Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Wachstum, Wohlstand, Wirtschaftskrise: Welche Rolle spielt das Geld?

Wir könnten noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen sein. Aber das ändert nichts daran, dass sich sehr bald eine noch größere Blase bilden wird, weil das Wachstum der Geldvermögen und Schulden weiter geht. Und wenn diese nächste Blase platzt, können die Folgen weder von den Zentralbanken noch durch die bereits überschuldeten Staaten aufgefangen werden, es sei denn über eine gigantische Inflation. FB |Welche Rolle sollte das Geld eigentlich spielen? HC |Das Geld ist als Tauschvermittler und Preismesser eine phantastische Erfindung. So wiemit demRad der Transport von Gütern in einer vorher unvorstellbaren Weise erleichtert worden ist, somit demGeld deren Tausch. Aber so vorteilhaft Geld als Zahlungsmittel und Wertmaßstab auch ist, so verhängnisvoll wirkt sich die dritte dem Geld zugeteilte Rolle aus, die desWertaufbewahrungsmittels. FB |Was ist an dieser Aufbewahrung problematisch? HC | In Höhe dieser Wertaufbewahrung fehlt das Geld in der Wirtschaft als Tauschvermittler! Das heißt, die Kette Ware-Geld-Ware-Geld wird unterbrochen. Das aber führt zu einerUnterbrechung der Konjunkturmit deflationären Folgen, wenn man diese Unterbrechungen nicht durch zusätzliche Geldausgaben ausgleicht. Das aber hat dazu geführt, dass inzwischen dreiMal soviel Geld in Umlauf gegeben wurde, wie erforderlich ist. Denn nach einer von der Bundesbank im April 2009 veröffentlichten Untersuchung werden inzwischen rund zwei Drittel der in Umlauf gegebenen Euro-Noten imIn- und Ausland...
Quelle: www.helmut-creutz.de

Tumorartige Selbstvermehrung der Geldvermögen – Ursache der Finanz- und Wirtschaftskrise

Über die Hintergründe unserer derzeitigen Banken- und Wirtschaftskrise, als Folge der Einbrüche auf den Finanzmärkten, wird fast genau so viel spekuliert wie vorher an den Börsen. So werden als Ursachen die fragwürdigen Immobilienkredite, die mangelnden staatlichen Regulierungen, die falsche Geld- und Zinspolitik der Notenbanken oder auch die Gier der Menschen angeführt. Die tatsächlich auslösende Ursache wurde jedoch bisher so gut wie nie genannt: Das seit Jahrzehnten andauernde Überwachstum der Geldvermögen! Dabei resultieren daraus nicht nur die Hiobsmeldungen unserer Tage sowie die viel beschriebenen Exzesse, sondern auch die seit Jahrzehnten diskutierten sozialen und ökologischen Fehlentwicklungen in unseren Volkswirtschaften!
Quelle: www.helmut-creutz.de

US-Aktien: Kauf- zu Verkaufsrate unter Insidern bei 1 : 3.177

Die Vorstände von drei der größten Unternehmen, die als Insider klassifiziert werden, in drei der wichtigsten Schlüsselsektor en des Marktes , haben in den letzten sechs Monaten mehr als 120 Millionen Aktien verkauft. Top-Vorstände bei diesen Firmen kauften im gleichen Zeitraum lediglich 38.000 Aktien, was eine atemberaubende Kauf- zu Verkaufsrate von sage und schreibe 1 zu 3.177 zum Resultat hatte. Die Gesamtsumme für alle drei Sektoren sei derart schlimm, wie es vorher noch niemals der Fall gewesen wäre, seitdem die Datenaufzeichnu ngen begannen, wie Newman anfügte, der den sich entwickelnden Gefahren aus Trends wie dem High Frequenzy Trading oder der Anlage in ETFs schon lange vor dem so genannten ‘Flash Crash’ weit voraus war. Ganz offensichtlich sähen die Insider den größten Wert aktuell nur im Halten von Bargeld. hre Aktionen sprechen Bände in Bezug auf die Wahrhaftigkeit der derzeitigen Rallye. Sich dem Risiko ausgesetzt sehend wie eine kaputte Langspielplatte zu klingen, müsse mit einer signifikanten Korrektur an den Märkten gerechnet werden.
Quelle: www.wirtschaftsfacts.de

Helmut Creutz: Wir brauchen ein anderes Steuersystem

Das heutige Steuersystem ist durch drei Faktoren belastet: - Es ist viel zu kompliziert und unübersichtlich. - Es ist in eklatanter Weise unsozial und ungerecht. - Es begünstigt Entwicklungen, die zunehmend Umwelt, Leben und Zukunft gefährden. Die Unübersichtlichkeit ist so groß, dass selbst Finanz- und Steuerexperten das Dickicht der Gesetze und Bestimmungen nicht mehr durchschauen. Die Ungerechtigkeit ist so groß, dass die Steuerabgaben aller Lohn- und Gehaltsempfänger auf rund die Hälfte gesenkt werden könnten, wenn alle anderen Steuerzahler ihre Verpflichtungen korrekt erfüllen würden. Die ökologische Gefährdung ist so groß, weil das Steuersystem nicht zwischen umweltschonenden und umweltbelastenden Handlungsweisen bei Produktion und Verbrauch unterscheidet. Aus diesen Negativeigenschaften ergeben sich für ein neues Steuersystem folgende Forderungen: - Es muss einfach, übersichtlich und gerecht sein. - Es muss logisch und verständlich sein. - Es muss zur Umwelt-, Lebens- und Zukunftsicherung beitragen. Von diesen Forderungen ausgehend wird nachfolgend eine Alternative zur Diskussion gestellt. Von dem heutigen Steuersystem unterscheidet sich diese Alternative im wesentlichen dadurch, dass die bisherigen Lohn- und Einkommenssteuern abgebaut und durch ein Spektrum verschiedener Verbrauchssteuern ersetzt werden.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

It's the monetary system, stupid! - Diktatur des Geldsystems

Das Geldsystem führt zu Finanzdiktatur und Überwachungsstaat. Statt die tieferen Ursachen zu durchleuchten, verdängt die Gesellschaft die wahren Hintergründe der Geldsystemkrise. Interview mit Prof. Bernd Senf mit englischen Untertiteln.
Quelle: www.mmnews.de

Helmut Creutz: Das Geldsyndrom

Wenn man die Ursachen der dringensten gesellschaftlichen Probleme verstehen und lösen will, so ist dieses Buch eine Pflichtlektüre! In diesem Buch werden die tatsächlichen Zusammenhänge der stetig steigenden Schere zwischen Arm und Reich, des Wachstumszwangs, des Ressourcenraubbaus und der Massenarbeitslosigkeit aufgeklärt. Und Sie müssen noch nicht einmal Geld dafür bezahlen - Sie können dieses Buch als PDF auf dem Bildschirm lesen oder ausdrucken.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus II

Eine Übersicht über die Grundgedanken, die ideengeschichtliche Herkunft und den derzeitigen Entwicklungsstand, über Organisationen und weiterführende Literatur. 1891 veröffentlichte der deutsch-argentinische Kaufmann Silvio Gesell (*1862 in St. Vith bei Eupen/Malmedy, + 1930 in der bodenreformerischen Genossenschaftssiedlung Eden-Oranienburg) in Buenos Aires seine erste Broschüre "Die Reformation im Münzwesen als Brücke zum sozialen Staat". Sie bildete den Grundstein für ein umfangreiches Werk über die Frage nach den Ursachen der sozialen Frage und nach Wegen zu ihrer Lösung. Praktische Erfahrungen, die Gesell während einer Wirtschaftskrise im damaligen Argentinien gesammelt hatte, führten ihn zu einer Sichtweise, die dem Marxismus widersprach: die Ausbeutung der menschlichen Arbeit habe ihre Wurzel nicht im privaten Eigentum an den Produktionsmitteln, sondern in strukturellen Fehlern des Geldwesens. Wie schon der antike Philosoph Aristoteles erkannte er die widersprüchliche Doppelrolle des Geldes als ein dem Markt dienendes Tauschmittel und als ein den Markt zugleich beherrschendes Machtmittel.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus

Im kapitalistischen System stehe das Streben nach Geldvermögen im Vordergrund, letztlich um im Alter sorgenfrei von den Zinsen leben zu können. Unter diesem Aspekt sei auch das sozialistische System kapitalistisch gewesen, mit dem Unterschied, dass nicht das Individuum, sondern der Staat den Gewinn aus dem Zins verwaltet habe. Bei einer freiwirtschaftlich organisierten Bürgergesellschaft würde die Güterfülle dem Individuum sehr viel mehr Freiheit erlauben, seinem eigenen Lebensentwurf nachzugehen, dabei müsste der Einzelne weniger Lebenszeit der Erwerbsarbeit widmen als im heutigen System. Die Wirtschaft beherrsche nicht das Leben in der Gesellschaft, sondern sie diene ihm. Während in der neoklassischen, keynesianischen und auch in der sozialistischen Ökonomie Wirtschaftswachstum immer fraglos begrüsst, ja sogar gefordert werde, wird in der modernen Freiwirtschaftslehre der Sinn des Wachstums hinterfragt und auf die ökologischen Gefahren, die aus ihm erwachsen, aufmerksam gemacht. Im Kapitalismus wachsen einerseits die grossen Geldvermögen kontinuierlich, und zwar exponentiell, andererseits wachsen aber auch die Schulden im gleichen Masse. Die Zinsen und Zinseszinsen müssen von der arbeitenden Bevölkerung aufgebracht werden.
Quelle: www.zeit-fragen.ch

Definition Freiwirtschaft - Kurz!

Die Freiwirtschaft ist eine freie Marktwirtschaft in einer freien Gesellschaft, in einer demokratischen Kontrolle, unter Abwesenheit von natürlichen Monopolen die, die Grundvoraussetzungen des freien Marktes stören oder ihn in seiner Existenz bedrohen! Marktwirtschaft und Kapitalismus ist ein Gegensatz und in sich unvereinbar! Die Freiwirtschaft strebt ein Geldsystem an was negativ Rückgekoppelt wirkt (Selbststabilisierend) und wo es einen Zins geben kann der Positiv wie auch Negativ sein kann durch die Bedingungen des Marktes. Die Geldmenge als auch die Umlaufgeschwindigkeit können vollständig kontrolliert werden und nicht ausufern. Die Freiwirtschaft ist die einzige freie Alternative zum heutigen System! Natürliche Monopole sind: 1. Geldmonopol, 2. Bodenmonopol, 3. Rohstoffmonopole, 4. Netzmonopole, 5. Wissensmonopole, 6. Rechtsmonopole.
Quelle: finanzcrash.com



   Running4Truth

Genua: Weitere Beweise für Brückensprengung?

LKW-Fahrer: Druckwelle kam von Explosion, nicht von Brücken-Zusammenbruch.

Quelle: youtu.be

Genua: Bomben, Explosionen, Knallgeräusche!

Lassen manche TV-Sender in ihrer Berichterstattung die beiden Sprengblitze verschwinden? Denn rein zufällig decken sie die entscheidende Stelle des Amateurvideos mit ihrem Logo ab. Dass die Brücke von Genua gesprengt wurde, wird immer wahrscheinlicher. Zahlreiche Zeugenaussagen sprechen von Knallgeräuschen, Bomben und Explosionen.

Quelle: youtu.be

Israels Verwicklung in den Krieg gegen Syrien

Laut Foreign Policy [1] hätte Israel seit 2013 tausende Kämpfer während des Krieges gegen Syrien in Höhe von $ 75 pro Monat bezahlt. Der jüdische Staat hätte auch ab August 2014 Waffen über drei Grenzübergänge entlang der Demarkations-Linie geliefert. Diese Militärhilfe wurde mit einer humanitären Hilfe gekoppelt. Aber Israel hätte seine Unterstützung im Juli 2018 beendet, infolge eines Abkommens mit Russland, in dem der Rückzug der iranischen Truppen bis 50 Meilen (80 km) von der Demarkationslinie vereinbart wurde. Diese Informationen bestätigen, was wir immer gesagt haben. Aber sie sind weit von der Realität entfernt. - Die Unterstützung der Dschihadisten gegen Syrien hat nämlich schon vor dem Beginn der Ereignisse begonnen. So wurde die erste militärische Operation vom 18. März 2011 in Daraa (al-Omari-Moschee) von israelischen Offizieren geführt. Sie endete mit der Stürmung des Nachrichtenzentrums, das die von Israel besetzten Golan-Höhen überwachte. - Israel hat im August 2014 die Einnahme durch Al-Kaida der Demarkationszone, die zuvor der UNDOF anvertraut war, organisiert, um schwere Waffen leichter nach Syrien transportieren zu können. Im Juni 2016 hatten die Vereinigten Staaten und Russland vereinbart, im Sicherheitsrat gemeinsam einen Resolutionsentwurf vorzulegen, um Israel dazu zu bewegen, seine Unterstützung für Al-Kaida aufzugeben und wieder die UNDOF Friedenstruppen einzusetzen [2]. Im letzten Moment hatte sich das Pentagon gegen diesen Entwurf...
Quelle: www.voltairenet.org

Warnung vor 5G (von Hans-U. Jakob, Präsident Gigaherz.ch.) | 31.08.2018 | www.kla.tv/12947

Der neue Mobilfunkstandard 5G, den die Swisscom noch bis Ende dieses Jahres einführen will, ist revolutionär: 100-mal mehr Daten in 100-mal höherer Geschwindigkeit wird dem Konsumenten versprochen. ✓ http://www.kla.tv/12947 Wie aber sieht es mit den Schattenseiten dieser neuen Mobilfunktechnik aus? Der Präsident von Gigaherz.ch nennt Zahlen und Fakten dazu.

Quelle: youtu.be

Reddit Identifies A New Threat: The Truth - #PropagandaWatch

Reddit is a controlled propaganda platform. Shocking, I know. Join James for this week's edition of #PropagandaWatch where he breaks down self-proclaimed homepage of the internet's war on truth.

Quelle: www.corbettreport.com

Propaganda-Meisterwerk: WikiLeaks – Geheimnisse und Lügen

Snowden, Manning, Assange: Whistleblower werden von den USA gehetzt. Manchmal macht die Filmindustrie mit: Ende 2010 brach nach den Enthüllungen von US-Kriegsverbrechen ein PR-Krieg über Wikileaks herein. Persönliche Angriffe auf Julian Assange, zudem ein US-gesteuerter Finanzboykott, und Hickhack um Exklusiv-Rechte, vor allem mit dem Guardian, machten der Whisteblower-Plattform zu schaffen. Jetzt erreichte eine Guardian-nahe TV-Dokumentation über Assange das deutsche Fernsehpublikum (Erstaustrahlung am 14.2.), in der hauptsächlich Guardian-Journalisten zu Wort kommen. Ergebnis der ZDF/Arte-Sendung “WikiLeaks – Geheimnisse und Lügen“: Den Guardian trifft keine Schuld an der Zerstörung von Wikileaks, keine Schuld an der öffentlichen Demontage des Wikileaks-Gründers und nicht einmal Schuld an der überstürzten Freigabe aller US-Depeschen. Und so lautet kurz gefasst die (Werbe-) Botschaft der Guardian-“Dokumentation”: Guardian gut, Wikileaks böse und Assange ist ein Ungeheuer. Guardian: Depeschen-Panne war nur Assange Das Passwort der verschlüsselt zirkulierenden Depeschen hatte zuerst der Guardian-Autor David Leigh in einem Buch veröffentlicht, mit der “Begründung”, Assange hätte gesagt, die Dateien würden sich bald selbst zerstören. Doch der Zuschauer erfährt nichts von diesem Disput (vgl. Rueger: Die Diskreditierung von Wikileaks basiert auf Lügen und Verdrehungen). Zu Wort kommt nur der Autor des besagten Buches selbst. Leigh wedelt mit einem Stück Papier vor der...
Quelle: jasminrevolution.wordpress.com

Hirnwäsche in Facebook-Blase: Wie Zuckerberg seine User in kichernde Idioten verwandelt

Da sitzen sie und grinsen über Katzenvideos, freuen sich wie Kleinkinder über jeden „Like“ und protzen mit ihren 300 Facebook-Freunden. Eingesperrt in ihrer Infoblase, speziell gemacht, um sie immer bei guter Laune zu halten, erfahren sie weniger über die Ereignisse der Welt als seinerzeit ein Insasse in Stalins Gulag. Denn der wurde wenigstens nicht mit psychologisch ausgekochten Nudging-Techniken in einen kichernden Idioten verwandelt. Wie Facebook seine Schafherde von unliebsamen Informationen fernhält wurde gerade wieder aufgedeckt: Die gute alte stalinistische Zensur, aber dick in verblödende Zuckerwatte gepackt von ZK-Boss Zuckerberg (nomen est omen). Telesur, der wichtigste nicht CIA-gesteuerte Sender Lateinamerikas, wurde von Zuckerberg gesperrt; dafür hilft der Netzmogul der CIA bei Propaganda gegen Kuba. Als US-Präsident Donald Trump kürzlich den großen Internetkonzernen Google, Facebook und Twitter unfaire Praktiken vorgeworfen hat, meinte er da Nudging oder Zensur? SEINE tweeds hat Twitter ja nicht wegzensiert, wie Facebook ganze Kontinente von als „unamerikanisch“ benannten Nachrichten, in guter alter McCarthy-Manier. Trump hat die Netzmedien-Mogule gewarnt, „…künftig vorsichtiger vorzugehen. „Ich glaube, was Google und was andere tun, wenn man sieht, was bei Twitter und Facebook vor sich geht, sie sollten besser vorsichtig sein, denn das kannst du mit den Menschen nicht machen“, sagte Trump am Dienstag im Weißen Haus. Und er setzte hinzu: „Ich glaube,...
Quelle: jasminrevolution.wordpress.com

Dan Price’s underground home, art & philosophy


When Dan Price returned to his home state of Oregon in 1990 he was determined to avoid mortgages or rent (he and his family had just finished caretaking a mansion with a heating bill of $500/month). He found an unused meadow in Joseph, Oregon and began renting it from his neighbors for $100/year (in exchange for cleaning downed trees and repairing fences). His first underground structure was actually built to shelter his home/office, namely his copy machine, essential for publishing his zine “Moonlight Chronicles” which he started in 1992 (it was sponsored by Simple Shoes for a decade). www.moonlightchronicles.com In his meadow paradise, Price now also has an underground "hobbit hole" style home, as well as, a composting toilet, a propane-powered shower (using river water) and a pine wood propane sauna. He’s not hooked up to city water (he discovered a spring on the property), but he’s hooked up to the grid and it’s been approved by the county and city.
Quelle: youtu.be

Die Lügenkriege: Der „Krieg gegen den Terror" dient als Vorwand zur Eroberung der ärmsten Länder der Welt.

Der 11. September 2001 markiert eine Zeitenwende: Daraufhin erklärten die USA den „Krieg gegen den Terror", der inzwischen Millionen von Leben und diverse Länder zerstört hat. Die Scheinlegitimität dazu bezogen sie aus Gesetzen, die schon vor dem Anschlag bereit lagen. Elias Davidsson unterzieht dem Krieg gegen Afghanistan einer kritischen Untersuchung und kommt zu dem Schluss: Windige Behauptungen bilden die Grundlage für diesen bis heute andauernden Zerstörungsfeldzug. Es gab eine Zeit, da musste Staat A, wollte er Staat B angreifen, nachweisen, dass er in Selbstverteidigung handelt. Er musste solide Beweise dafür vorlegen, dass er angegriffen wurde und dass ein Gegenangriff unausweichlich war. Seit 2001 ist diese Regel nicht mehr in Kraft. Um ein Land anzugreifen, muss man jetzt nur mächtig genug sein und genügend Journalisten zur Verfügung haben, die Staat B verteufeln. Fakten zählen heute nicht mehr als Rechtfertigung für Regierungspolitik. Macht bestimmt Wahrheit. Willkommen in der neuen Weltordnung! Die folgende Fallstudie dokumentiert diese Entwicklung. Nachdem die Ikone von Osama bin Laden über Jahre hinweg als „gefährlichster Terroristenführer der Welt“ aufgebaut wurde, dauerte es am 11. September nur wenige Minuten, um die Welt zu überzeugen, dass er für die Anschläge verantwortlich war. Die Forderungen der Taliban nach Beweisen wurden von den Vereinigten Staaten brutal zurückgewiesen (1). Die massive Propaganda ermöglichte es den Vereinigten Staaten,...
Quelle: www.rubikon.news

Die Lügenkriege

Der „Krieg gegen den Terror" dient als Vorwand zur Eroberung der ärmsten Länder der Welt. Der 11. September 2001 markiert eine Zeitenwende: Daraufhin erklärten die USA den „Krieg gegen den Terror", der inzwischen Millionen von Leben und diverse Länder zerstört hat. Die Scheinlegitimität dazu bezogen sie aus Gesetzen, die schon vor dem Anschlag bereit lagen. Elias Davidsson unterzieht dem Krieg gegen Afghanistan einer kritischen Untersuchung und kommt zu dem Schluss: Windige Behauptungen bilden die Grundlage für diesen bis heute andauernden Zerstörungsfeldzug. Es gab eine Zeit, da musste Staat A, wollte er Staat B angreifen, nachweisen, dass er in Selbstverteidigung handelt. Er musste solide Beweise dafür vorlegen, dass er angegriffen wurde und dass ein Gegenangriff unausweichlich war. Seit 2001 ist diese Regel nicht mehr in Kraft. Um ein Land anzugreifen, muss man jetzt nur mächtig genug sein und genügend Journalisten zur Verfügung haben, die Staat B verteufeln. Fakten zählen heute nicht mehr als Rechtfertigung für Regierungspolitik. Macht bestimmt Wahrheit. Willkommen in der neuen Weltordnung! Die folgende Fallstudie dokumentiert diese Entwicklung. Nachdem die Ikone von Osama bin Laden über Jahre hinweg als „gefährlichster Terroristenführer der Welt“ aufgebaut wurde, dauerte es am 11. September nur wenige Minuten, um die Welt zu überzeugen, dass er für die Anschläge verantwortlich war. Die Forderungen der Taliban nach Beweisen wurden von den Vereinigten Staaten...
Quelle: www.rubikon.news

IRIB slams closure of its social media accounts as 'clear censorship'

The Islamic Republic of Iran Broadcasting (IRIB) has condemned a coordinated move to block its channels on social media platforms, describing it as a "clear example of censorship" aimed at preventing the dissemination of truth and alternative viewpoints online. In a Saturday statement, the IRIB World Service said "stifling independent media" amounts to a "political scandal" taking place in the age of communications and freedom of press. On Thursday, Google removed 39 YouTube channels linked to the Iranian state broadcaster. Google terminated those accounts, along with six blogs on its Blogger service and 13 Google+ accounts linked with Iran. The move came after Twitter and Facebook also blocked hundreds of accounts on suspicion of possible ties with Iran. PressTV-Google terminates 'Iran, Russia-linked' accounts After Twitter and Facebook, Google says it has terminated some accounts allegedly tied to Iran and Russia in order to fight "misinformation." "We identified and terminated a number of accounts linked to the IRIB organization that had disguised their connection to this effort," Google Vice President Kent Walker said in a statement. Elsewhere in its statement, the IRIB said Iran's Spanish-language television channel, Hispan TV, had done nothing but reveal crimes committed by the Israeli regime and its masters and broadcast criminal acts carried out against humanity in Palestine, Yemen and other parts of the world. It added that Iran's well-known...
Quelle: www.presstv.com

Mexiko: Indigener Menschenrechtsverteidiger gewaltsam verschwunden

Tepetolonzi, Mexiko. Der Menschenrechtler Sergio Rivera Hernández ist im Bundesstaat Puebla seit dem 23. August verschwunden. Dies gab die soziale Bewegung Movimiento Agrario Indígena Zapatista (Indigene Zapatische Agrarbewegung, Maiz) bekannt. Augenzeugen haben gesehen, dass Hernández auf dem Weg in seine Gemeinde Tepetolonzi im Bezirk San Pablo Zoquitlan von einem weißen Nissan-Pickup verfolgt wurde. Kurz darauf fanden sie das durch eine Kollision zerstörte Motorrad des Aktivisten auf der Höhe der Abzweigung in die Gemeinde Zaragoza, ohne Spur des Fahrers. Die bei Maiz organisierten Bauern machten sich auf die Suche nach dem Vermissten. Sergio Rivera Hernández ist Teil des Widerstands der Nahua-Gemeinden in der Sierra Negra von Puebla, die sich gegen das Wasserkraftprojekt Coyolapa-Atlzalá zur Wehr setzen, das ohne eine Befragung gebaut werden soll. Maiz erinnert daran, dass Hernández zuvor mehrfach angegriffen worden war, so am 28. Juni, als er zusammen mit zwei weiteren Aktivisten der Bewegung am selben Ort von Mitgliedern der Partei der demokratischen Revolution (PRD und der Nationalen Aktion (PAN) festgehalten und mit dem Tod bedroht wurde. Hintergrund der Angriffe auf die Menschenrechtsverteidiger ist der Versuch des mexikanischen Bergbauunternehmens Minera Autlán seine Energieprojekte in den Flüssen der Sierra Negra zu realisieren. Nach Angaben von Maiz wendet Autlán dabei in Komplizenschaft mit den lokalen Gemeindepräsidenten von Tlacotepec de Diaz und San...
Quelle: amerika21.de

5G-Mobilfunk: Globaler Mikrowellenherd ohne entrinnen

Mikrowellen-Sendeantennen alle zweihundert Meter und Zehntausende von Satelliten sollen jeden Quadratzentimeter Erdoberfläche ab 2020 mit einer völlig neuen Art der Mobilfunkstrahlung überziehen. Ärzte und Wissenschaftler schlagen Alarm: Es wird Siechtum für alles Leben auf dem Planeten bedeuten. Die fünfte Generation des Mobilfunks wird 400'000 mal leistungsfähiger sein als der GSM-Standard (die zweite Generation oder 2G), mit welchem 1992 die Ära des Digitalfunks eingeläutet wurde – und immerhin über hundertmal schneller als der aktuelle 4G-Standard. So kann dann ein jeder von uns über zwei Gigabytes Daten pro Sekunde durch den Äther jagen. Doch selbst diese gigantisch anwachsenden Datenmengen sind nicht der eigentliche Grund, weshalb die Mobilfunkindustrie mit 5G eine technologische Revolution anstrebt: Man will „alle Lebensbereiche digitalisieren“ (Swisscom) und sämtliche Geräte in der virtuellen globalen „Cloud“ miteinander vernetzen – drahtlos, versteht sich. Es ist das vielgepriesene „Internet der Dinge“, das angeblich ein „neues Bedürfnis“ der Menschheit sei (mehr dazu im Artikel Internet der Dinge: Vernetzt, verstrahlt und krank). [5G Mobilfunknetz] Damit künftig ausreichend Bandbreiten und Funklizenzen für eine schier unerschöpfliche Datenflut zur Verfügung stehen, will man technologisch völlig neue Wege beschreiten. Und genau das macht 5G noch unberechenbarer – auch für die Gesundheit. Weil aber 700 Milliarden Dollar investiert werden, um das Spektrum...
Quelle: www.zeitenschrift.com

Dschihad Jens (NATO Stolperberg) in Höchstform

NAhTOd: Es ist ja nicht so, dass nur Fachkräfte aus Vorderasien und Afrika nach Europa drängen. Nein, Europa hat ab und an auch selbst noch einige dieser Koryphäen zu bieten. Der Dschihad-Jens gehört beispielsweise dazu. Er ist derzeit oberster Kriegstreiber der NATO im Rang eines sogenannten „Generalsekretärs“. Wo immer sich die Nord Atlantische Terror Organisation (ugs. NATO) verwirklichen kann, steht Stolperberg an vorderster Front. Sein Job scheint es zu sein, bewaffnete Konflikte zu „promoten“. Besonders aber, das Bedrohungspotential des angeblichen Verteidigungsbündnisses authentisch genug gen Osten zu vermitteln, speziell in Richtung Russland, der aktuelle Wunschfeind der NATO. Genau das hat der Jens inzwischen als sein Hauptaufgabenfeld identifiziert, völlig unabhängig davon, was womöglich in seiner Stellenbeschreibung niedergeschrieben steht. Offiziell muss er hier und da etwas moderater klingen. Aber die Ergebnisse, wie auch die herzhaften und unverfälschten Ansagen, die er im Namen dieses Bündnisses von sich gibt, sprechen wiederum Bände. Um das noch im Aufbau befindliche „Lebenswerk“ des NATO-Dschihadisten Stolperberg bereits zeitnah zu würdigen, haben wir den folgenden Jens-PR-Film ausbuddeln können: Mehr und mehr stellt sich inzwischen heraus, dass Jens Stolperberg Russland für sich als elementaren Karrierebaustein entdeckt hat. Eigentlich war man sich mit der Wende und dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahre 1990 darüber einig, dass die NATO nicht in...
Quelle: qpress.de

Die Macht um Acht (7)


Zahlt Trump Rundfunkgebühren? Zweigen die US-Geheimdienste Geld für die Tagesschau ab? Uli Gellermann findet drei Meldungen aus den USA, die von der Tagesschau eins-zu-eins übernommen worden sind. Kein Nachfragen, kein Relativieren. Kein Bedenken, wenn man das neue US-Space-Force-Programm, die Vorbereitung auf den Krieg im Weltraum, vermeldet. Ein kleiner Rückblick hätte geholfen. Denn mit dem alten SDI-Programm aus den 80er Jahren hat schon der US-Präsident Reagan die Russen bedroht. Daran zu erinnern, hätte den Zuschauern geholfen, die neue Nachricht aus den USA einzuordnen. Gefunden hat Gellermann auch eine Nachricht vom Januar 2017. Da erzählte die Tagesschau: „Will Russland den Westen spalten?“. Die alte Geheimdienstnachricht stand ganz schön lange auf der Tagesschau-Website, um eine neue Nachricht über die angebliche Einflussnahme der Russen auf die US-Wahlen zu stützen. Und dann war sie plötzlich weg. Als wäre jemand aufgewacht. Das wäre schön, wenn die Kollegen der Tagesschau endlich aufwachen würden. Und wenn sie bergeifen könnten, dass sie kein US-Sender sind. Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um acht: der Faktor...
Quelle: youtu.be

Chi Life Force Energy - Wilhelm Reich


Tells the story of Wilhelm Reich's life & discoveries, and ultimate demise. He was able to document a cosmic life energy he called Orgone. Amongst his discoveries were Orgone energy was the Orgone energy accumulator that was used to reverse cancer. And also a device called the cloudbuster which could create or disperse clouds and create rain. He was thrown in jail after the FDA concluded he was a quack. His books and research were burned like a modern day witch hunt. He ended up dying of a heart attack in jail a week before his release.
Quelle: youtu.be

Meet the Strawman to Erase Our First Amendment Online

We walk around in the real world, but public debate and discourse happens primarily online, where "rights" are trifles to corporate platforms. Free speech is now a unicorn.

Quelle: youtu.be

Honest Government Ad | My Police State!

The Australien Government has made an ad about the Police State it's creating, and it's surprisingly honest and informative.

Quelle: youtu.be

Huge Wave Anomaly from Antarctica Hits Between Hurricanes In The Pacific


There is yet another massive anomaly caught on MIMIC Map. This time the wave pattern targets an area of high cyclone activity in the Pacific Ocean. It falls between Hurricane Hector and Hurricane John. It also goes directly over another cyclone system. This raises the same question that we have asked many times before. Are These wave patterns directly connected to weather?
Quelle: youtu.be

First They Came For Alex Jones...


Quelle: forbiddenknowledgetv.net

Schumann Resonance not increasing in frequency but rather Amplitude


Why do people including myself say the Schumann Resonance is increasing but scientist say it's fairly constant and has been for decades. Well it comes down to the proper use of terminology. I'm guilty of this as well and I apologize. The frequency isn't technically whats changing, it's the amplitude. The Schumann resonances are still 7.8, 14, 20, 26, 33, 39 and 45 Hz. But much like strings on a guitar, the increase isn't from the strings changing key, which is what scientist are thinking of when you say the frequency is changing, but the amplitude or how hard the strings are being plucked is what we're talking about when we talk about an increase or spike in the Schumann resonance. So I wanted to make a video to clear up this misunderstanding between the layman and the scientist. As well as show you where and how to look at this data for yourself.
Quelle: strangesounds.org

News 51 bis 75 von 29694
<< Erste < zurück 1-25 26-50 51-75 76-100 101-125 vor > Letzte >>