Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Arbeitsgruppe Gerechte Wirtschaftsordnung

Wie setzen sich die Zinsen zusammen? Warum ist das Geld anderen Wirtschaftsgütern überlegen? Warum ist der Realzins fast immer positiv?
Quelle: www.ag-gwo.de

Rheingold auf dem Buchcover

Das Buch Neues Geld – Neue Welt von Tobias Plettenbacher ist im Planet Verlag erschienen. Dieses Buch will die Fehler unseres Geld- und Wirtschaftssystems, die Ursachen für Wachstumszwang und Umweltzerstörung, Spekulationsblasen und den drohenden Börsencrash sowie Lösungsansätze aufzeigen: Unser Zinssystem erzeugt exponentielles Wachstum, eine Aufblähung der Schuldenberge, kurzsichtiges Wirtschaftswachstum und Umweltzerstörung. “Ewiges Wachstum” ist unmöglich und muss zu regelmäßigen Zusammenbrüchen führen. Solch ein Crash findet etwa alle 60 Jahre statt, ist also längst überfällig und offensichtlich. Die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Probleme unserer Zeit seien nur durch Änderung unseres Geldsystems behebbar, der Basis unserer Gesellschaft und einer der wichtigsten Triebfeder des Menschen. Das Buch stellt Lösungsansätze vor, die auf Regionalität statt “Globalisierung”, Kooperation statt Konkurrenz und Nachhaltigkeit statt Umweltzerstörung setzen.
Quelle: rheingoldblog.wordpress.com

Wirtschaftliche Triebkräfte von Rüstung und Krieg

Alle Kriege, zumindest in unseren Zeiten, sind letztlich als Wahnsinn anzusehen. Wie aber kommt es heute noch zu solchen barbarischen Auseinandersetzungen in einer sich als zivilisiert bezeichnenden Welt? Wie kann es geschehen, dass Menschen, die über Jahrzehnte friedlich zusammengelebt haben, auf einmal einander Gewalt antun? Es hängt entscheidend mit bestimmten ökonomischen und monetären Gegebenheiten und Fehlentwicklungen zusammen, die auch in früheren Zeiten und an anderen Orten zu Bürgerkriegen oder grenzüberschreitenden gewaltsamen Auseinandersetzungen führten.
Quelle: Helmut Creutz

26C3: Hacker machen gegen Rundum-Ausspähung mobil

Andy Müller-Maguhn, früherer Sprecher des Chaos Computer Clubs (CCC), gab der auf dem 26. Chaos Communication Congress (26C3) versammelten Hackergemeinde am gestrigen Abschlusstag Einblicke in den seiner Ansicht nach immer mächtiger werdenden industriell-politischen Überwachungskomplex. Nach Angaben des CCC-Veterans sind technische, vor allem für Geheimdienste und andere Sicherheitsbehörden tätige Dienstleister für sogenannte Intelligence Support Systems (ISS) und Politiker eine unheilige Allianz eingegangen, um unter dem Aufhänger der Kriminalitäts- und Terrorismusbekämpfung das Verhalten mehr oder weniger verdächtiger Bürger mit ausgefeilten Methoden aufzuzeichnen und zu analysieren.
Quelle: www.heise.de

Keine Inflation mit einer konstruktiven Geldumlaufsicherung

Kaum ein anderes großes Werk des menschlichen Geistes hat in der Folge soviel Verständnislosigkeit und z. T. geradezu absurde Vorurteile heraufbeschworen wie das makroökonomische Grundlagenwerk "Die Natürliche Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld" des Sozialphilosophen Silvio Gesell aus dem Jahr 1916, auf dem ursprünglich die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg basieren sollte. Die echte Soziale Marktwirtschaft (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus) geriet in Vergessenheit, die Vorurteile blieben bestehen. Einige davon werden hier noch mal widerlegt.
Quelle: Stefan Wehmeier

MOMO für Ökonomen

Diese "seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte", erhielt den Deutschen Jugendbuchpreis und erregte vor einigen Jahren großes öffentliches Aufsehen, wurde aber damals von den Ökonomen noch nicht wahrgenommen. Die nachfolgenden Gedanken sind als ein Reiseführer zur Einstimmung auf die Lektüre von Michael Endes "Momo" gedacht. Michale Endes Märchen über die Macht des Geldes über die Menschen und über das kleine Mädchen Momo, das das Geld in einen Diener der Menschen verwandelt, ist eine literarische Komposition von vollendeter Schönheit. Es ist eine meisterhafte Sinfonie der Worte, in der jedes Wort sich wohlgeformt in das Ganze einfügt und der Ganzheit von Ökonomie und Metaphysik ihre hohe innere Geschlossenheit verleiht.
Quelle: www.artfond.de

Die Mehrwerttheorie

Dieser Text von Georg Otto aus dem Jahre 1991 zeigt, warum die Mehrwerttheorie immer die "wissenschaftliche Rechtfertigung für eine politische Forderung" war - und dass Karl Marx den Kern der Ausbeutung bereits anhand seiner geldtheoretischen Überlegungen hätte erkennen können. Daraus folgt, dass die "Vergesellschaftung der Produktionsmittel" eben NICHT der Weg zu Wohlstand und Freiheit ist - was die "realsozialistischen Erfahrungen" in den Ländern des ehemaligen Ostblocks ja auch klar gezeigt haben.
Quelle: www.humanwirtschaftspartei.de

Es ist höchste Zeit für die größte und friedlichste Revolution der Weltkulturgeschichte!

Damit das Geld in Bewegung (im Umlauf) bleibt, werden heute zwei Mechanismen eingesetzt, die aber beide in ihrer Wirkung destruktiv sind: 1. die schleichende Inflation und 2. die Liquiditätsverzichtsprämie (Urzins). Beide Mechanismen zerstören jede Volkswirtschaft mit mathematischer Präzision! Weil sich aber kaum jemand Gedanken darum macht, werden sie einfach in Kauf genommen, damit sich weiterhin eine kleine Minderheit von „Reichen und Superreichen“ auf der Mehrarbeit des Mittelstandes ausruhen und weiter bereichern kann. Die urzinsbedingte Geldumverteilung von der Arbeit zum Besitz (Besitz von Produktionsmitteln und Geldvermögen) beträgt gegenwärtig - allein in Deutschland - 450 Milliarden € jährlich, und sie steigt immer weiter – bis zum Totalzusammenbruch unserer ganzen Volkswirtschaft (Liquiditätsfalle).
Quelle: www.deweles.de

Ist unser Geldsystem so ausgestaltet, dass es wirklich nachhaltig funktionieren kann?

Daran gibt es erhebliche und begründete Zweifel, die auch zu den tatsächlichen Ursachen der gegenwärtigen Finanzkrise führen, dadurch unsere Realwirtschaft und damit uns alle bedrohen. Diese Ursachen liegen allerdings tiefer als jene, über die zurzeit in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Sie werden weder von der Politik noch von den Medien nachdrücklich zur Kenntnis genommen. Folglich findet auch keine Debatte über ein anderes - nachhaltigeres - Geldsystem statt, obwohl diese genauso wichtig wäre wie die Diskussion über Nachhaltigkeit in anderen Bereichen, etwa im Klimaschutz.
Quelle: www.liebeangelamerkel.de



   Running4Truth

Für freie Impfentscheidung - gegen Zwangsmaßnahmen!

Blog zu Demonstrationen von mündigen Menschen für die medizinische Selbstbestimmung, freie Therapiewahl und zur Erhaltung des Menschenrechts auf körperliche Unversehrtheit. Angelika Müller ist 1960 in München geboren. Sie ist Informatikerin, verheiratet und Mutter von vier Kindern. Nach einer schweren Impfnebenwirkung bei ihrem Sohn, begann sie sich intensiv mit der Impf-Frage zu beschäftigen. 1997 und 1999 veranstaltete Frau Müller die ersten deutschen Impfkritiker-Konferenzen mit fast 1.000 Teilnehmern. Sie ist die Gründerin der Interessengemeinschaft EFI - „Eltern für Impfaufklärung“ (www.efi-online.de) und setzt sich für eine und setzt sich für eine sachliche Impfaufklärung als Basis für die mündige und eigenverantwortliche Impfentscheidung ein. Ihre Publikationen und Vorträge basieren auf Fakten und nachprüfbaren Quellen. Sie werden von Fachleuten und Laien gleichermaßen geschätzt. Zuletzt war sie Anfang 2018 in Berlin beim Kongress "Impfen – Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?“ eingeladen, der von den „Ärzten für Individuelle Impfentscheidung e.V.“ veranstaltet wurde. http://www.efi-online.de/ [Privacy Badger hat diese Google+-Schaltfläche ersetzt.] Als internationalen Gast begrüßen wir in Nürnberg, den Landtagsabgeordneten, Andreas Pöder aus Südtirol Er wird darüber berichten, wie es den Bürgern in Italien, mit vorhandener Impfpflicht geht! Geboren am 6.4.1967, lebt in Völlan/Lana. zwei Kinder, Andreas Pöder ist seit 1990 politisch...
Quelle: freie-impfentscheidung.blogspot.de

Impfkritik Erfolg bei Gericht: Gericht spricht impfgegnerischem Arzt 2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu

Gericht vergibt 2,5 Millionen Dollar an Impfstoffkritiker Dr. Mark Geier…. Wir alle wissen, dass kleine Siege die großen Siege ankündigen. Jahrelang hat der amerikanische Arzt Dr. Mark Geier gegen das große Geschäft des Impfens gekämpft. Als ihm seine eigenen Erfahrungen in seiner Arztpraxis zeigten, dass sowohl die Versprechungen über die Effektivität des Impfens äußerst fragwürdig erschienen als auch viele Kinder Schäden durch Impfstoffe erlitten hatten, begann er selbst nachzuforschen. Während mehreren Jahren der Forschung sammelte er sehr viele Beweise für die Unwirksamkeit des Impfens als auch für die Verstümmelung und Tötung von Kindern durch die hochgiftigen Zusatzstoffe wie Quecksilber und Aluminium, die als sogenannte „Präservierungsstoffe“ allen Impfstoffen beigemischt sind. Dr. Geier wurde auch eingeladen seine Forschungen und Ergebnisse vor den Vereinten Nationen zu präsentieren. Daraufhin versprachen die pharmazeutischen Hersteller Quecksilber aus den Impfstoffrezepten zu entfernen: Ein Versprechen, das bis heute noch nicht erfüllt worden ist. Außerdem hat Dr. Geier auch, dazu ist er verpflichtet, Eltern vom Impfen abgeraten. Jeder Bundesstaat der USA hat ein eigenes „Medical Board“. Diese funktionieren ähnlich wie die deutsche Ärztekammer und überwachen berufliche Standards. Aber anders als in Deutschland sind Mitglieder dieser Medical Boards hauptsächlich Bürokraten mit wenig bis gar keinen medizinischen Kenntnissen. Unter anderem entscheiden diese...
Quelle: wissenschaft3000.wordpress.com

Impf-Friedhof

Wir möchten Sie hiermit anregen auch etwas ältere Lektüre zu lesen. Zwar gibt es dieses Buch in keinem Handel mehr, aber im Internet als pdf, hier bei uns im Quellenanhang. Das Buch "Impf-Friedhof" - Erster Band - erschien im August 1912 von Hugo Wegener. Dort finden sie mehr als 36 000 Impfschäden, zig Todesfälle und 139 Abbildungen. Die erschreckenden Bilder zeigen überwiegend impfgeschädigte Kinder. Zahllose Todesfälle wurden auf Papier niedergeschrieben und Hugo Wegener gab dem Buch nicht umsonst den Untertitel: "Was das Volk, die Sachverständigen und die Regierungen vom "Segen der Impfung" wissen. Zitate aus dem Buch: "BAYERN: Von den 30 742 Pockenkranken des Jahres 1871, waren 29 429 geimpft. Bayern hat seit 1809 Impfzwang." "England hatte 1857-1860 - 14 244 Pockentote, 1863-1865 - 20 059 Pockentote und zur Zeit des schärfsten Impfzwanges 1870-1872 - 44 840 Pockentote." "Um gleich am Anfang zu zeigen, wie Impfärzte, Behörden und Regierungen bestrebt sind, offensichtliche Impfschäden als Folge abzuleugnen, abzustreiten und zu verteufeln, und zwar mit einer Dreistigkeit, die alle Grenzen des Erlaubten überschreitet, bringe ich den neuesten Fall aus Bayreuth." Wirft man einen Blick in das Buch, muss man sich fragen: War das der Preis für die Ausrottung der Pocken? Wurden die Pocken durch Impfung überhaupt ausgerottet? War die Impfung nicht sogar gefährlicher als die Pocken? Worin besteht der Unterschied zum heutigen Volk, die Sachverständigen...
Quelle: impformation.org

Zwei Weltkriege sind genug!

Europäer wenden sich in vielen Ländern mit Friedensappell an westliche Medien und Politik. Die Regierungen der „westlichen Wertegemeinschaft“ — insbesondere Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands unter Führung der USA und der NATO – sowie die Medien kommen ihrer Friedenspflicht nicht nach. Nach NATO- und EU-Osterweiterung bis vor die russischen Grenzen eskalieren sie unter den fadenscheinigsten Anwürfen die politische Lage unter anderem in Zentraleuropa und Nahost gegen Russland und erhöhen im Tagesrhythmus den Druck auf die russische Regierung. Hierdurch wächst die Gefahr für einen 3. Weltkrieg. Die Unterzeichner der nachfolgenden Erklärung appellieren an die Kräfte der Vernunft, den Weg der Eskalation zu verlassen und in den Frieden zu investieren. Wir Europäer sagen NEIN zu einem Krieg gegen Russland! Zwei Weltkriege sind genug! In der Vergangenheit ließ sich Deutschland in den Ersten Weltkrieg hineinziehen und hat im Zweiten Weltkrieg dem russischen Volk unermessliches Leid zugefügt. Wir werden nicht zulassen, dass sich dies noch einmal wiederholt! Wenn die deutsche Vasallen-Regierung in Komplizenschaft mit den Kriegstreibern in Großbritannien und Frankreich unter der Führung der USA und der NATO einen neuen Angriffskrieg gegen Russland plant, dann tut sie das nicht in unserem Namen! Zu Krieg und Frieden haben wir, die Bürgerinnen und Bürger, das letzte Wort! Wir sagen NEIN zu Krieg und Gewalt in den internationalen Beziehungen und...
Quelle: www.rubikon.news

Vorsicht, Realität! Wer die Wahrheit auch nur andeutet, wird unter Feuer genommen.

So schnell kann’s gehen. Da stellt jemand ein paar naheliegende Fragen, meldet milden Zweifel an, zeigt verhaltene Skepsis, formuliert obendrein den Satz „irgendwie scheint da was dran zu sein“ – und schon wird aus einem „Uli“ ein „Hans-Ulrich“, aus einem weithin respektierten und geschätzten ZDF-Korrespondenten ein „Verschwörungstheoretiker“. Ja, Uli Gack, Leiter des ZDF-Studios Kairo, macht dieser Tage Erfahrungen der besonderen Art. Da auch Syrien in Gacks journalistischen Zuständigkeitsbereich fällt, tat er, was er schon öfter getan hat. Er packte seinen Koffer, löste ein Flugticket und begab sich an den Ort des Geschehens: an den Schauplatz jenes vermeintlichen Giftgasangriffs, für den man im westlichen Mainstream fast unisono das „Assad-Regime“ verantwortlich macht. Was er in Duma beobachtete, was er in Gesprächen mit Bewohnern herausfand, hätte Gack allerdings besser für sich behalten. Aber nein, er plauderte es aus. Dass einem versierten und routinierten Reporter ein derartiger „Fehler“ unterläuft, ist erstaunlich. Selbstverständlich wäre nichts dagegen einzuwenden gewesen, wenn der Korrespondent lediglich versucht hätte, sich – ganz persönlich – ein einigermaßen authentisches Bild zu verschaffen. Aber dabei beließ er es nicht. Ganz offenkundig glaubte er, dieses authentische Bild – obendrein in einer „Liveschalte“ – auch der Heimatfront vermitteln zu dürfen. Gack hätte wissen müssen: Damit überschreite ich die „rote Linie“. So mache ich mich unbeliebt....
Quelle: www.rubikon.news

SOS: Major False Flag Ship Attack on U.S. Navy in Mediterranean eventually Planned as Pretext for World War III

Everything now points to a major false flag ship attack being staged by the Zio-Franco-Anglo-American Axis and NATO on the U.S. Navy in the eastern Mediterranean. Nothing galvanizes the American public to war like a surprise attack on a ship. History offers several glaring examples of where false flag and outright attacks on ships were set up by the Western powers to provide a provocative pretext to wage war. As follows: • “Remember the Maine” was used a pretext to start the Spanish–American War. American yellow journalism began in earnest with the sinking of the USS Maine–an American naval ship that was sunk in Havana Harbor during the Cuban revolt against Spain. • The sinking of the RMS Lusitania in 1915 by a German U-boat was actually set up by Great Britain as a way of inflaming sentiments against Germany, which it did. False information was deceptively back-channeled by British agents to the German navy about weapons being transported in order to draw the outrageous attack. • President Franklin Delano Roosevelt allowed the attack on Pearl Harbor (authentic US Gov’t documents have proved his foreknowledge) to guarantee U.S. military involvement in World War II. While this was not a false flag attack, Roosevelt’s failure to prevent it worked like a charm. • The fake Gulf of Tonkin incident was used by President Lyndon Johnson to greatly intensify the Vietnam War. US Secretary of Defense Robert S. McNamara admitted that the August 4 Gulf of Tonkin...
Quelle: stateofthenation2012.com

Facebook Teams Up with Shady DARPA Exec to Scan Your Brain and Augment Your Reality

In light of the recent Cambridge Analytica data scandal, Facebook is quickly becoming one of the world’s least trusted companies. A survey from the Ponemon Institute, a research group focused on data privacy and information security, shows that trust in Facebook has fallen 66 percent to where now only 28 percent of users believe the company is “committed to privacy.” Although many people are unaware of what goes on behind the scenes at Facebook, social media is not their only business. As part of an ongoing research and development venture, a project called Building 8 was created to develop technology “in the style of DARPA.” Former DARPA executive Regina Dugan was recruited to head the project as her experience with augmented reality and mental and nervous system manipulation has given her the perfect skill set to make this project a technological success. DARPA however, has come under scrutiny in the past for developing dangerous weaponized technologies like HELLADS, or High-Energy Liquid Laser Area Defense System, commonly known as the “death ray.” Dugan was also accused of ethics violations by the Department of Defense for offering government contracts to a company she founded called RedXDefense. Building 8 was created with four projects in mind, all centering around augmented reality and brain-scanning technology. Zuckerberg believes that within the next ten years we will begin to see a stronger link between Facebook and the mind. “You’re going to...
Quelle: www.wakingtimes.com

UnGeimpft – Wächst der Widerstand?


Wie wirksam, wie notwendig und wie sicher ist ein Impfstoff? Wie viele Masernfälle gab es in Deutschland in den letzten 15 Jahren? In welchen belebten Organismen kommt Aluminium als natürlicher Bestandteil vor? Kann der Mensch ohne Impfungen eigentlich überleben? … Was wäre Ihr Kriterium für eine Impfentscheidung? Der Arzt und Filmemacher („VAXXED“) Andrew Wakefield stellt fest: „Man kann über alles Mögliche reden, aber nicht über Impfungen“. Viele Eltern und ein Großteil der Bevölkerung sind verunsichert. Wie stellt man die richtigen Fragen? Welchen Informationen kann man trauen? Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Menschen aus ganz Deutschland und der Welt kommen nun zusammen, um auf die Problematik einer Impfpflicht aufmerksam zu machen, welche in Italien und Frankreich bereits Realität ist. Impfverweigerer werden mit hohen Strafen belegt. Und das ist nur der Anfang einer endlosen Kette an Problemen für die Menschen, welche Opfer einer Lobby-gesteuerten Gesundheitspolitik wurden. In diesem Film kommen Ärzte, Heilpraktiker sowie Eltern, ktivisten und Impfkritiker zu Wort. Sie bieten Erfahrungsberichte und Lösungsansätze und geben einen Einblick in die Impfgeschichte. Sie alle stehen unter hohem gesellschaftlichen Druck und kämpfen für einen ehrlichen Diskurs dieser Thematik in der Öffentlichkeit. Mit: Dr....
Quelle: youtu.be

ADHS - Ritalin - Die Normierungsdroge für unsere Kinder - Barbara Simonsohn

Barbara Simonsohn im Interview zum Thema Ritalin und ADHS. http://www.barbara-simonsohn.de

Quelle: youtu.be

Apollo Investigation: A Stereoscopic method of verifying Apollo lunar surface images

by OLEG OLEYNIK, Ph.D.c Previously of the Department of Physics and Technology Kharkov State University, Ukraine Photographs taken on the lunar surface during the Apollo missions are regarded as the most compelling pieces of evidence that mankind went to the Moon. The photographic validation method presented here is based on the detection of two-dimensional objects among three-dimensional objects, and determining the mutual arrangement of these objects in space and the distance to them by applying a technique known as stereoscopic parallax. The word parallax derives from the Greek parallaxis meaning "alteration" where parallax is the difference in the apparent position of objects caused by shifting camera position. To achieve such a result, images are overlapped and are deducted/subtracted from each other using the function "difference" in an image processing application such as Photoshop®. Optical transformations are used when images are subtracted. During image convergence simple operations are applied: x and y axis scaling, rotation and distortion plus two additional processes: perspective and shift. Such processes are referred to below as "optical transformations". Objects further than two kilometres distant, with a minor camera shift, have zero parallax. Using Photoshop® the sequence of steps deployed is as follows: Two overlapping images are placed on different layers – thereby creating a PSD file. ...
Quelle: www.aulis.com

Vegane Kinderernährung ist ohne Mängel möglich

Gegen eine vegane Ernährung von Kindern gibt es noch häufig Bedenken; teils sorgt das Thema für heftige Kontroversen. Eltern, die ihre Kinder vegan ernähren oder ihnen dies ermöglichen, sind in ihrem Umfeld nicht selten harschen Urteilen ausgesetzt. Die pauschale Ablehnung der pflanzlichen Ernährung von Kindern gründet sich oft auf Vorurteile oder spezielle Einzelfälle, bei denen medizinische Probleme auftraten. Im Unterschied zu Deutschland empfehlen Ernährungsgesellschaften anderer Länder sogar eine vegane Ernährung für jedes Lebensalter. Wissenschaftliche Untersuchungen mit vegan ernährten Kindern gibt es bislang kaum. Der Bedarf an gesicherten Informationen wächst jedoch. Denn zum einen dürfte die Zahl vegan lebender Eltern in den vergangenen Jahren stark gestiegen sein. Zum anderen gibt es zunehmend Erkenntnisse, die das gesundheitsförderliche Potenzial einer pflanzlichen Ernährung aufzeigen. Sie kann helfen, häufigen Gesundheitsproblemen und Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes vorzubeugen. Einzigartige Studie Eine neue wissenschaftliche Untersuchung hat jetzt ihre Zwischenergebnisse zur veganen Kinderernährung vorgestellt. Die »VeChi Diet-Studie« (Vegetarian and vegan Children Study) will dazu beitragen, das Wissen über Chancen und Risiken unterschiedlicher Ernährungsweisen von Kindern zu erweitern. Hierfür vergleicht diese bisher weltweit einzigartige Studie die Energie- und Nährstoffzufuhr zwischen vegan, vegetarisch und mit Mischkost ernährten...
Quelle: albert-schweitzer-stiftung.de

Honest Government Ad | Aussie Arms Industry

The Australien Government made an ad about how its plans to become one of the top 10 exporters of arms in the world, and it's surprisingly honest and informative.

Quelle: youtu.be

Mathias Bröckers: „Weil von oben systematisch desinformiert und gelogen wird“

Wenn Journalisten „gegen ein Volk oder bestimmte Volksgruppen hetzen oder zum Krieg treiben, muss das Strafgesetzbuch greifen“, sagt Autor Mathias Bröckers im Interview mit den NachDenkSeiten. „Die Art und Weise, wie Russland im Fall Skripal an den Pranger gestellt und beschuldigt wurde, ohne dass bis heute irgendein Beweis vorliegt, steht da meines Erachtens schon scharf an der Grenze zum Illegalen“, so Bröckers. Ein Interview unter anderem über die „Giftgaswochen bei McMedien“ und die zu befürchtende Berichterstattung zur Fussball-WM in Russland. Das Interview führte Marcus Klöckner. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. Podcast: Play in new window | Download Herr Bröckers, auf Ihrem Blog schreiben Sie gerade: Der Westen will Krieg. Auch die NachDenkSeiten verweisen immer wieder auf das Verhalten und die Manipulationen und Lügen in der aktuellen Politik. Sie beobachten die politischen Entwicklungen schon seit langem. Ist die Lage wirklich so schlimm? Wenn man Trumps martialische Kriegserklärung auf Twitter – “Get ready, Russia” – liest und die Meldungen, dass amerikanische Flugzeugträger Richtung syrische Küste unterwegs sind, kann einem schon Angst und Bange werden, denn hier prallen zwei atomare Supermächte direkt aufeinander. Auch Großbritannien und Frankreich rasseln mit dem Säbel gegen Russland wie lange nicht mehr und Deutschland wollte sich, zumindest nach den ersten Aussagen seines neuen Außenministers, ebenfalls an möglichen...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

BBC/CBS oder BILD: Wer hat die richtige "Assad-Chemie-Bombe" in Duma gefunden?

CBS und BBC berichten aus dem syrischen Duma. Ihr Bericht zeigt die angebliche Bombe, die das Giftgas transportiert haben soll. Zuvor hatte bereits die BILD-Zeitung stolz die "Assad-Bombe" präsentiert. Doch insbesondere die BILD blamiert sich mit ihrer Darstellung. Die Widersprüche in den unterschiedlichen Versionen zum Tathergang des angeblichen Giftgasangriffs im syrischen Duma werden immer größer. Aktuell gibt es zum Beispiel zwei verschiedene Bomben, die beide als die berüchtigte "Assad-Bombe" bezeichnet werden, die das angebliche Massaker Anfang des Monats angerichtet haben soll. Die syrische Regierung weist alle Vorwürfe, Giftgas eingesetzt zu haben, zurück. Bombe Nummer eins hat schon vor einigen Tagen die Bild-Zeitung bekannt gemacht: "Mit dieser Bombe tötete Assad gestern 48 Menschen", ist sich der Autor Julian Röpcke sicher, schließlich greift er auf Informationen "lokaler Aktivisten" zurück. Doch Röpcke hat noch eine weitere "seriöse" Quelle: Dass es sich in der Tat um eine Chemiebombe Assads handelte, wies der Waffenexperte Eliot Higgins in nur wenigen Minuten [via Twitter] nach. Left shows the modified chlorine cylinder used in yesterday's Douma attack, the right hand image is from an August 2017 chlorine attack in Khan Al-Assal. Clear similarities, seems they've strengthened the suspension lugs. pic.twitter.com/c1QaNjLzRV — Eliot Higgins (@EliotHiggins) 8. April 2018 Die "Assad-Bombe", die die BBC und CBS präsentieren, kann...
Quelle: deutsch.rt.com

Social Media Alternatives: Yours.org with Ryan X. Charles

Continuing our series exploring Social Media Alternatives, this week we talk to Ryan X. Charles about Yours.org.

Quelle: www.corbettreport.com

Video über „Chemieangriff“ in Duma: Zu Dreharbeiten zugezogener Junge enthüllt

Der syrische Junge Hassan Diab, der in einem Video von den „Weißhelmen“ als ein „Opfer des Chemiewaffenangriffs“ in der syrischen Stadt Duma vorgestellt worden ist, hat gegenüber dem russischen Sender „Rossija 24“ Details des Drehens des Videos offenbart. „Wir waren in einem Keller. Meine Mutter hat mir gesagt, es gebe heute nichts zu essen, wir würden erst morgen essen. Wir haben eine Schrei auf der Straße gehört, man hat geschrien: ‚Geht ins Krankenhaus!‘. Wir sind ins Krankenhaus gelaufen, und sofort, als ich es betreten habe, hat man mich gegriffen und angefangen, mit Wasser zu übergießen. Danach hat man uns auf ein Bett mit anderen Leuten gelegt“, sagte der Junge. Jewgenij Poddubnyj, der Militärkorrespondent des Senders, merkte an, man habe den Jungen gezwungen, am Drehen des Videos teilzunehmen. „Der Junge hatte nichts zu essen, man hat ihm für das Drehen Reis, Datteln und Gebäck angeboten“, so Poddubnyj. Привет. Это Хасан Диаб. Ему 11 лет и он снимался в ролике Белых касок за еду (финики, рис, печенье) 7...
Quelle: de.sputniknews.com

Manipulation der Massen

Die Eliten wünschen sich mehr Kriegsbegeisterung von der Bevölkerung. Was passieren kann, wenn die tägliche Gehirnwäsche aufgrund von – auch bei bestem Willen kaum übersehbaren – Tatsachen leidet? Florian D. Pfaff schildert in diesem Artikel, wie erfolgreich die Versuche sind, die Massen auf Krieg und Gewalt einzustimmen. Trotzdem ist er zuversichtlich, dass die Wäsche-„Stücke“ nicht dauerhaft „steril“ bleiben können, weil sie irgendwann unübersehbar mit der Außenwelt konfrontiert werden. Die westliche Wertegemeinschaft ist selbstverständlich vor allem auf Frieden und Wohlstand in der Welt ausgerichtet. Wegen des aggressiven Verhaltens einiger kleinerer (Nordkorea) und grösserer Länder (Russland) muss sie jedoch Geld in Militär investieren und verteidigt sich in einem Bündnis: der NATO. So oder so ähnlich wurde es mir schon bei meinem Eintritt in die Bundeswehr 1976 verkauft – es war damals vor allem von China und dem Warschauer „Pakt“ die Rede – und so hören sich offizielle Meldungen noch heute an. Ich denke, es stimmte im letzten Jahrtausend mehr oder weniger, zumindest wenn man von Übertreibungen und Polemik einmal absieht. Niemand sprach natürlich von der Warschauer Vertrags-„Organisation“ oder gar vom NATO-„Pakt“. Angriffskriege gegen ein mit Kernwaffen bestücktes Bündnis – bei uns hießen sie Atomwaffen – konnte sich wegen des tödlichen Patts keine Seite leisten. Nicht angreifen zu wollen, war daher zweckmäßig und glaubhaft. Eingeweihte wussten: Selbst die...
Quelle: www.rubikon.news

Die politische Linie der ARD wird von USA und NATO bestimmt. Der letzte Beleg: Anne Will von gestern. Diese Tendenz prägt auch die anderen Medien.

Schon die Liste der Gäste zeigte eine eindeutige Tendenz dieser Sendung: Norbert Röttgen, Alexander Graf Lambsdorff, Golineh Atai, Wolfgang Ischinger und Jan van Aken. 4:1, und der eine, nämlich Jan van Aken von der Linkspartei, ist teilweise auch schon atlantisch eingenordet. Genauso einseitig die Besetzung des Presseclubs und die Diskussion dort. Nicht nur das. Wenn Sie regelmäßig bei der Tagesschau nachschauen, was ich mir angewöhnt habe, dann bekommen Sie genauso regelmäßig Berichte und Kommentare zu den Ereignissen in Salisbury, Syrien und Russland, die massiv gefärbt sind. Unter den Korrespondenten/innen in Moskau, in Brüssel, in Washington, London und Paris scheinen nur solche zu sein, die das atlantische Glaubensbekenntnis nachbeten. Albrecht Müller. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. Audio-Player 00:00 00:00 Pfeiltasten Hoch/Runter benutzen, um die Lautstärke zu regeln. Podcast: Play in new window | Download Hoffnungsvoll ist nur noch die Reaktion des Publikums. Die Kommentare sind mehrheitlich kritisch gegenüber diesen Sendern und Programmen. Das ist ein Lichtblick. Einige Lichtblicke kommen auch noch in den verwandten Medien vor, zum Beispiel bei Phoenix. Aber das sind Randerscheinungen. Weil die ARD mit Tagesschau, Tagesthemen, Presseclub, Anne Will, Plasberg etc. auch die Tendenz in anderen Medien prägt und weil viele, vermutlich die Mehrheit unserer Mitmenschen, die Tagesschau und die Tagesthemen immer noch so ähnlich wie das...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

US journalist "LIVE" from Syria: Chemical attack was False Flag

One America's Pearson Sharp visited the war-torn town of Douma outside the capital of Damascus, looking for evidence of a chemical attack. However, residents there deny the claims of an attack, and say it was staged to help the rebels escape.

Quelle: www.liveleak.com

Tagesschau fälscht syrische Giftgasdepots

Die deutsche Hauptnachrichtensendung Tagesschau verbreitet nachweisbar die Lüge, der Raketenangriff der USA und anderer Länder gegen Syrien auf Basis der Duma-Giftgas-False-Flag habe syrische Chemiewaffendepots getroffen. Dabei belegen Bilder der zerstörten Gebäude und sich direkt daneben befindlicher Journalisten sowie weiterer Personen, dass es sich niemals um Chemiewaffenlagerstätten gehandelt haben kann, denn nichts wurde verseucht und die Menschen im Bild und im Umkreis erlitten keinerlei Schaden. Man muss davon ausgehen, dass es bei einem Angriff auf eine Giftgasfabrik oder ein Chemiewaffenlager zu einer Verseuchung eines größeren Umkreises kommt. Selbst bei einem Angriff auf eine normale Chemiefabrik dürfte es in der Regel zu einer Kontamination der Umgebung um die Fabrik kommen, bei einem Angriff auf eine Anlage oder Lagerstätte von hochgiftigen Kampfstoffen ohnehin. Sollten die Angaben der US-Regierung und anderer westlicher Regierungen zutreffen, sollte sich niemand einfach so ohne Schutzkleidung im Bereich eines solchen getroffenen Zieles aufhalten können. In einem Videobeitrag des US-Senders CBS vom Wochenende steht ein Journalist aus den USA vor der von den Raketen der Angreifer am Samstag komplett zerstörten Forschungseinrichtung, die den Behauptungen der US-Regierung zufolge angeblich ein Giftgasdepot gewesen sein soll. Die zerbombte wissenschaftliche Einrichtung wurde übrigens am 22. November 2017 von der OPCW inspiziert und man konnte keine illegalen...
Quelle: blauerbote.com

Spring Blizzard Xanto, Snow in Africa, Arctic Ice Recovers, Media Distracts (581)


With all of the media distractions underway, you know that a look right while the real action is looking left, which would be blizzards across the US and Canadian grain belts that will prevent planting until mid May at best. Spring blizzard Xanto rolls across the land shattering snow and clod records, decimating anything that bloomed, sprouted, budded , emerged or started growing already this spring. The agricultural losses will be stupendous, and add o the fact that two more winter storms are on the way, uhmmmm I mean two more BLIZZARDS. Heavy snow in Morocco, Spain, France and thick hail in Italy will round it out.
Quelle: youtu.be

Religiöse Wäschung mit Bild.de

Das Team von Bild.de will nicht nur Fotos toter Menschen zeigen, die Ärmsten der Armen bloßstellen oder mit falschen Zahlen weiter Stimmung gegen Geflüchtete machen; es will seine Leserinnen und Leser auch bei ganz alltäglichen Fragen helfen, etwa: Und was würde zu dieser Frage besser passen als dieses Foto? In der Bildunterschrift schreibt die Redaktion: Bei dieser Buntwäsche drückt der Vermieter wohl beide Augen zu Vielleicht hat aber auch der Bild.de-Bildredakteur bei der Fotowahl beide Augen zugedrückt und einfach nur irgendetwas rausgesucht, das nach Wäsche auf einem Balkon aussieht. Denn man kann diese tibetische Gebetsfahne bestimmt in die Buntwäsche packen. Sie hängt dort aber sicher nicht zum Trocknen. Mit Dank an Lothar Z. für den Hinweis!
Quelle: www.bildblog.de

Die Anstalt vom 27 März 2018 - Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner


Die Anstalt vom 27 März 2018 - Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner Wortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der "Anstalt".
Quelle: youtu.be

News 76 bis 100 von 29555
<< Erste < zurück 26-50 51-75 76-100 101-125 126-150 vor > Letzte >>