Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Genetisch modifizierte Lebensmittel bergen hohes Gesundheitsrisiko

Studien mit Tierversuchen ergaben, dass genetisch modifizierte Lebensmittel u.a. Unfruchtbarkeit, Probleme im Immunsystem, beschleunigtes Altern sowie Veränderungen in lebenswichten Organen als auch im Magen-Darm-Trakt hervorrufen.
Quelle: www.shortnews.de

Auf dem Weg zum "Elektronischen Polizeistaat"

Nach einem neuen Bericht nähern sich totalitäre und demokratische Staaten gleichermaßen einer neuen Dimension des Polizeistaats an
Quelle: www.heise.de/tp

Wirtschaftskrise: „Zinsen lassen Menschen verarmen“

Plötzlich werden Außenseiter der Zunft interessant – etwa der Theoretiker Silvio Gesell (1862 -1930). Ein Computermodell hat ihn nun bestätigt: Unser Zinssystem produziert Krisen – immer wieder.
Quelle: www.merkur-online.de

Pressefreiheit gerät weltweit stärker in Bedrängnis

Menschenrechts- organisationen beklagen zum bevorstehenden Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai weltweit zunehmende Beschränkungen der Medien durch Zensur sowie Verfolgung von und Angriffe auf Journalisten. "Pressevertreter sahen sich 2008 mit einem wieder schwieriger gewordenen Arbeitsumfeld konfrontiert", warnt etwa die zivilgesellschaftliche US-Organisation Freedom House anlässlich der Veröffentlichung ihres Jahresbericht "Freedom of the Press 2009" (PDF-Datei) am heutigen Freitag. Zum siebten Mal in Folge seien – global gesehen – Pressefreiheiten geschmälert worden. Zum ersten Mal müssten dabei aber Verschlechterungen in allen untersuchten Regionen der Erde konstatiert werden.
Quelle: www.heise.de

Die Bankenkrise ist in aller Munde - aber nicht ihre Ursache!

Als Erklärung für die sich überschlagenden Banken- und Finanzmarktkrisen werden die Probleme auf den Immobilienmärkten angeführt, die Spekulations-Exzesse und Steuerparadiese oder die Gier der Menschen, der wir das alles zu verdanken hätten. Aber die eigentliche Ursache, die Überentwicklung der Geldvermögen, wurde bisher kaum angesprochen.
Quelle: www.inwo.de

Die Goldman-Verschwörung

Die ehemalige Investmentbank Goldman Sachs, so wird gemunkelt, hat die Finanzkrise für das eigene Interesse gesteuert. In den USA gibt es eine starke Tradition, von einzelnen Exponenten der Hochfinanz dominiert zu werden. Bezeugt wird dies unter anderem von Franklin Delano Roosevelt, der 1933 anmerkte, dass "ein finanzielles Element in den großen Zentren die Regierung mindestens seit den Tagen von Andrew Jackson" beherrsche. 1936 bezifferte Joseph Kennedy, JFKs Vater, die Zahl derer, die über das Schicksal der USA entscheiden, mit weniger als 50, während Automagnat Henry Ford verlauten ließ, wie gut es sei, dass die breite Masse keine Ahnung vom Finanzsystem habe, da andernfalls noch vor dem nächsten Morgen eine Revolution ausbrechen würde. Das Ziel des Finanzsystems sei, so Ford, "die Welt durch unbezahlbare Schulden zu kontrollieren." Zwanzig Jahre später ließ Felix Frankfurter, Richter am Supreme Court, offen verlauten, dass "die wahren Machthaber in Washington unsichtbar sind und hinter den Kulissen agieren".
Quelle: www.heise.de/tp

BÖLW stellt Schadensbericht vor: Agro-Gentechnik verursacht mehr Kosten als Nutzen

Der in Berlin vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) vorgestellte Gentechnik-Schadensbericht zeigt, dass die Nutzung der Agro-Gentechnik keinen gesamtwirtschaftlichen Nutzen bringt. Vielmehr verursacht der Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen extrem hohe Kosten in der gesamten Lebensmittelkette. Sie entstehen durch stark steigende Saatgutpreise sowie erforderliche Maßnahmen zur Vermeidung drohender Resistenzen, der Trennung der Warenströme und Analysen. Dazu kommen Schäden in Höhe von einigen Milliarden US Dollar, die bei Mais und Reis durch Kontaminationen mit nicht zugelassenen Gen-Konstrukten verursacht wurden. Die allenfalls geringen Kostenvorteile beim Anbau der Gen-Saaten rechnen sich auch in der Landwirtschaft nur kurzfristig. Klare Gewinner des Einsatzes von genmanipulierten Saaten sind eine Handvoll Konzerne, allen voran Monsanto, die sich mit Patenten auf Saatgut hohe Gewinne sichern.
Quelle: www.boelw.de

Republik im Notstand

Tatsächlich ist das Grundrecht in den vergangenen Jahren immer öfter auf die Seite geschoben worden. Mit dem BKA-Gesetz aber, das der Bundestag 2008 verabschiedet hat, verringert sich nicht nur der Schutz der Privatsphäre auf ein Minimum, immer deutlicher tritt in ihm eine neue Sicherheitsarchitektur hervor. Das Bundeskriminalamt, bisher mit der Aufklärung begangener Verbrechen beauftragt, wird zu einer zentralen Sicherheitsbehörde, gleichermaßen mit der Aufklärung begangener und der Vorbeugung zu befürchtender Verbrechen beschäftigt, ausgestattet mit den Mitteln der Polizei und berechtigt zu den Methoden eines Geheimdienstes. Erlaubt ist insbesondere der Spähangriff, also das Eindringen in Privatwohnungen und das Anbringen nicht nur von Wanzen, sondern auch von Kameras. Dass der Gesetzgeber nicht einmal vor den Wohnungen von Ärzten, Anwälten und Journalisten haltmacht, versteht sich fast von selbst.
Quelle: fr-online.de

Der Zinssklave

"Sein Geld arbeiten lassen" - hört sich gut an, verschleiert aber die Tatsache, dass es tatsächlich jemand anders ist, der arbeitet, um Zinsen zu erwirtschaften. Und dieser "Andere" hat kaum eine Chance, der Zinsknechtschaft zu entkommen. Da Zinsen generell nicht zurückbezahlt werden können, entsteht eine Gesellschaft der Zinseszinsknechte, deren Zusammenbruch programmiert ist.
Quelle: www.mmnews.de



   Running4Truth

Albrecht Müller: Wie schützen gegen Manipulation unserer Einstellungen, Überzeugungen und Meinungen?

Wer über publizistische Macht und unbegrenzte finanzielle Mittel verfügt, bestimmt weitgehend die relevanten politischen Entscheidungen und kann so seine Interessen durchsetzen. Albrecht Müller (Ministerialdirektor a.D., ehem. SPD-MdB, Herausgeber der NachDenkSeiten) erklärt in seinem Impulsreferat auf der IALANA Medientagung wie wichtige politische Entscheidungen in strategisch geplanten Kampagnen der Meinungsbeeinflussung vorbereitet und durchgeführt werden. Nur „wer nach kurzer oder längerer Übung erkannt hat, dass und wie wir Manipulationen und Kampagnen ausgesetzt sind, ist gefeit gegen diese Art von Fremdbestimmung“. Vom 26.-28.01.2018 fand die IALANA Medientagung in Kassel statt. 350 interessierte BesucherInnen nahmen Teil und folgten aufmerksam dem dichten und hochinteressanten Programmteilen mit vielen äußerst informativen Referaten kompetenter Gäste. Es ging um das Thema „Krieg und Frieden in den Medien“ und die Frage: Kann man ein Leitbild „Friedensjournalismus“, der Wahrheit verpflichtete und deeskalierende Berichterstattung etablieren? Anlass für die Tagung war nicht zuletzt auch die unumstößliche Tatsache, dass das Vertrauen in die Berichterstattung der deutschen Medien zweifelsohne nachgelassen hat. Auf der Tagung sprachen bzw. diskutierten u.a. Daniela Dahn (Journalistin und Autorin), Max Uthoff (Kabarettist u.a. Die Anstalt und Jurist), Dr. Sabine Schiffer (Institut für Medienverantwortung), Prof. Dr. Günther Rager (TU Dortmund), Maren Müller (Ständige...
Quelle: weltnetz.tv

Dirty little Secret: Die Akte Aluminium - Bert Ehgartner

Vor 100 Jahren wusste kaum jemand etwas mit dem häufigsten Metall der Erdkruste anzufangen. Heute ist Aluminium allgegenwärtig. Besonders beliebt sind bioaktive Aluminium- Verbindungen in der Kosmetik-Industrie: In Sonnencreme fördert Aluminium die gleichmäßige Verteilung. In Deos reagiert es mit den Zellen der Haut, so dass sie nicht mehr schwitzen können. Medikamente gegen Sodbrennen enthalten oft regelrechte Überdosen an Aluminium. In zwei Drittel aller Impfstoffe ist Aluminium als Wirkverstärker enthalten. Viele Wasserwerke verwenden Alu-Verbindungen zum Klären und liefern das Trinkwasser dann – mit unvermeidlichen Alu-Rückständen – in die Haushalte. Im totalen Widerspruch zu dieser sorglosen Anwendung in den sensibelsten Lebensbereichen stehen die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft: • Brustkrebs wird am häufigsten neben den Achseln diagnostiziert: dort wo aluminiumhaltige Deos aufgetragen werden. • Aluminium erzeugt im Tierversuch Demenz und gilt als möglicher Auslöser der Alzheimer-Krankheit beim Menschen. • Aluminium manipuliert das Immunsystem und kann es in eine allergische oder autoaggressive Richtung kippen. Die »Akte Aluminium« wird endlich geöffnet: Mit diesem Buch haben Sie Zugang zu Informationen, welche von den Alu- Lobbys allzu lange vertuscht und hintertrieben worden sind.
Quelle: tolzin-verlag.com

Swiss Propaganda Research – Medien-Navigator 2018

Wie sind deutschsprachige Medien politisch und geopolitisch positioniert? Für den Medien-Navi­gator 2018 wurden insgesamt 80 verschiedene Publikationen untersucht. Erläuterungen: Wie wurden die Medien klassifiziert? Die Einteilung erfolgte anhand einer Inhalts- und Netzwerk-Analyse der jeweiligen Publikationen. Für die Auswertung wurden insgesamt rund 4000 Beiträge im Zeitraum zwischen 2014 und 2018 berücksichtigt. Was bedeutet „NATO-konform“? Je NATO-konformer einer Medium, desto eher übernimmt es zu geopolitisch relevanten Themen und Ereignissen (Kriege, Konflikte, weltpolitische Akteure, Zeitgeschichte, etc.) die transatlantische Darstellung oder Interpretation. Was bedeutet „egalitär“ und „konservativ“? Egalitäre Positionen betonen die Gleichheit aller Menschen (bzgl. Klassen, Ethnien, Sexualität, etc.). Konservative Positionen betonen traditionelle Werte und Strukturen (ökonomisch, gesellschaftlich, national, etc.). Sind die Medien in der Mitte „neutral“? Nicht unbedingt. Sie sind lediglich weniger konform als die Medien auf der linken Seite, aber weniger kritisch als jene auf der rechten Seite des Navigators. Dies kann z.B. bedeuten, dass sich konforme und kritische Artikel oder Positionen abwechseln. Warum sind auch einige klassisch „linke“ Medien als konform eingestuft? Der Navigator unterscheidet zwischen der politischen und der geopolitischen Ausrichtung. Ein Medium kann durchaus innen- und sozialpolitisch egalitäre Positionen...
Quelle: swprs.org

EFI - Eltern für Impfaufklärung

Die Bundesregierung hat ihre Falschmeldung mit den Maserntodesfällen nach Interventionen [1] von EFI massiv nach unten korrigiert. Auch „Die Welt“ hat ihren falschen Artikel korrigiert und EFI recht gegeben [2]: „Impfgegner haben angezweifelt, dass seit 2007 bis zu 280 Menschen an Masern-Spätfolgen gestorben sind. Die Zahl stammte aus einer Antwort der Regierung auf eine FDP-Anfrage. Nun liegt eine wesentlich geringere Zahl vor.“ Die Masernspätfolge SSPE wurde von 2007 bis 2015 in der Tat 29 Mal in der Todesursachenstatistik [3] aufgeführt. Stimmt denn nun diese Zahl als Antwort auf die Frage nach dem Masernrisiko im ersten Lebensjahr? Leider wurden jedoch auch hier wieder nicht alle Hausaufgaben ordentlich gemacht. Nach der differenzierten Analyse dieser Todesfallzahlen BLEIBEN von den 29 Todesfällen nämlich NUR NOCH 4 ÜBRIG! DIE FAKTEN Da die Masernimpfung erst Ende des 1. Lebensjahres gegeben wird, gelten Säuglinge im 1. Lebensjahr als größte Problemgruppe, zumal hier auch das SSPE Risiko am größten ist. Diese können laut offizieller Meinung noch nicht geimpft werden und sind deshalb schutzlos. Angeblich wären sie durch eine geimpfte Umgebung geschützt. Deshalb werden Säuglinge und das SSPE-Risiko benutzt, um sozialen und rechtlichen Druck auf Ungeimpfte auszuüben. Das Ausmaß des Masernrisikos für Säuglinge ist deshalb auch für die rechtliche Diskussion (Impfzwang und Impfpflicht) sehr wichtig. Nach einer Latenzzeit (symptomfreie Zeit von der...
Quelle: www.facebook.com

The Weaponization of Social Media


Now openly admitted, governments and militaries around the world employ armies of keyboard warriors to spread propaganda and disrupt their online opposition. Their goal? To shape public discourse around global events in a way favourable to their standing military and geopolitical objectives. Their method? The Weaponization of Social Media.
Quelle: youtu.be

YouTube is Now ThemTube: Time to Flee the Failed Platform


Hey, did I mention that YouTube is involved in all-out warfare against independent news sources? Oh, I have? Multiple times? Well, here it is again. If you only get my info from ThemTube, please do check out the ThemTube alternatives out there.
Quelle: d.tube

Don't Believe Your Lying Eyes


We all know that the "Deep Fakes" application that's going viral on the internet is only a crude toy compared to the technologies the government-sponsored, defence department-linked researchers have been playing with. Here's an example from the year 2000 that shows that real-time video fakery technology has been available to the deep state for decades.
Quelle: www.bitchute.com

Mexico-City 2012 - Ein Gotteskrieg


Bert: Es war ein langer Weg, der mich hierher gebracht hat. Und obwohl ich von den Kräften der Vergangenheit getragen wurde, schaue ich mit Sophie nach vorne. Und es bewegt mich sehr, dass so viele Gesichter auf mich schauen und von mir etwas erwarten, das ihrem Leben dient. Aber stehe nicht alleine. Und von daher, ganz überraschend, kommt mir eine Einsicht. Manchmal, wenn sie mich erfasst, beginne ich zu zittern. Die Ausmaße dieser Einsichten machen mich zittern. Denn ich weiß zugleich, auf welche Widerstände sie stoßen werden. Also bin ich vorsichtig. Manchmal mache ich nur einen kleinen Schritt mache vorne und lasse vieles offen, obwohl ich weiß, die Ausmaße dieser Einsichten, sind umwerfend. Eine dieser Einsichten bezieht sich auf das Thema Schuld und Sühne. Gestern bei Tisch fragte mich jemand: Was ist das Gegenteil von Sünde. Ich dachte nach, dann kam mir die Antwort: Einmalig. Das heißt: Wer sich ohne Sünde fühlt, stellt sich an die Stelle Gottes. (...) Wer höher sein will, wird weniger. Ich fühle, dass ich innehalten muss. Denn ich fühle, dass das, was ich sagen muss, ungeheuerlich ist. (Er bittet Sophie, sich an seine Seite zu stellen.) Wir haben uns öfter darüber ausgetauscht. Und manchmal hat sie mich ermutigt, weiter zu gehen. Und dann wieder hat sie mich ermahnt: Halt inne. Das ist zu gefährlich, was du...
Quelle: youtu.be

Bert Hellinger: Lebensskript und Familienstellen


Im Rahmen des Kongresses "Medizin und Bewusstsein" mit dem Thema "Liebe heute" hielt Bert Hellinger einen Vortrag. Darin behandelte er die Grundlagen des Familienstellens ebenso wie die Auswirkungen von Lebensskripts auf einzelne Personen, Gruppen, Völker und Nationen.
Quelle: youtu.be

„Impffrei – Ein Grundstein für «chronische» Gesundheit“ – Themenschwerpunkte


Ausführliche Video-Doku von Dr. Grätz mit sehr lehrreichem dynamischen Anschauungsmaterial über die Impfthematik aus der Sicht von Naturgesetzmäßigkeiten. Zusammenhänge, die den wenigsten vertraut sind. Zusammenhänge, von welchen die wenigsten bislang annähernd etwas ahnen, da diese diametral zu ihrem bisherigen „Wissen“ stehen. Und Zusammenhänge, welche nirgendwo anders aufgezeigt werden, welche man aber von Grund auf kennen sollte! Allgemeinverständlich, anschaulich, nachvollziehbar und kompetent.
Quelle: youtu.be

Bert Hellinger: Übertragung und Gegenübertragung - English/Deutsch/Chinese


Bert Hellinger beantwortet eine Teilnehmerfrage bezüglich der Phänomene "Übertragung" und "Gegenübertragung". Diese zum Kontext der Psychotherapie gehörenden Begriffe und Verhaltensweisen werden im Lichte des Neuen Familienstellens beschrieben. Bert spricht in Englisch
Quelle: youtu.be

Job - Beruf - Berufung?


Quelle: youtu.be

Sophie Hellinger: Liebe heilt - Lebensgrundlagenkurs


Im Rahmen des Kongresses "Medizin und Bewusstheit" hielt Sophie Hellinger einen knapp zweistündigen Workshop zum Thema "Liebe heilt" ab. Sophie Hellinger, die Ehefrau des Begründers des Familienstellens Bert Hellinger, hat mit der von ihr entdeckten Cosmic Power einen Generalschlüssel zur kosmischen Kraft und Liebe gefunden. Dies zeigt sie hier zusammen mit dem Neuen Familienstellen und es gibt gibt praktische Lebenshilfe durch Cosmic Power.
Quelle: youtu.be

presencia del padre


Quelle: youtu.be

Extrañando a alguien a través del síntoma


Sobre los videos de Hellinger en el canal de youtube bernal27: Traductora y directora general Raquel Schlosser, México, D.F. 2006, Instituto Bert Hellinger de México, S.C. Del contenido: "En lo profundo del espejo", Primer Seminario Internacional de Supervisión Los Órdenes de la Ayuda en México, llevado a cabo en el Teatro Metropólitan, en México, Distrito Federal, del 23 al 25 de octubre de 2004
Quelle: youtu.be

News 151 bis 175 von 29513
<< Erste < zurück 101-125 126-150 151-175 176-200 201-225 vor > Letzte >>