Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Wachstum, Wohlstand, Wirtschaftskrise: Welche Rolle spielt das Geld?

Wir könnten noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen sein. Aber das ändert nichts daran, dass sich sehr bald eine noch größere Blase bilden wird, weil das Wachstum der Geldvermögen und Schulden weiter geht. Und wenn diese nächste Blase platzt, können die Folgen weder von den Zentralbanken noch durch die bereits überschuldeten Staaten aufgefangen werden, es sei denn über eine gigantische Inflation. FB |Welche Rolle sollte das Geld eigentlich spielen? HC |Das Geld ist als Tauschvermittler und Preismesser eine phantastische Erfindung. So wiemit demRad der Transport von Gütern in einer vorher unvorstellbaren Weise erleichtert worden ist, somit demGeld deren Tausch. Aber so vorteilhaft Geld als Zahlungsmittel und Wertmaßstab auch ist, so verhängnisvoll wirkt sich die dritte dem Geld zugeteilte Rolle aus, die desWertaufbewahrungsmittels. FB |Was ist an dieser Aufbewahrung problematisch? HC | In Höhe dieser Wertaufbewahrung fehlt das Geld in der Wirtschaft als Tauschvermittler! Das heißt, die Kette Ware-Geld-Ware-Geld wird unterbrochen. Das aber führt zu einerUnterbrechung der Konjunkturmit deflationären Folgen, wenn man diese Unterbrechungen nicht durch zusätzliche Geldausgaben ausgleicht. Das aber hat dazu geführt, dass inzwischen dreiMal soviel Geld in Umlauf gegeben wurde, wie erforderlich ist. Denn nach einer von der Bundesbank im April 2009 veröffentlichten Untersuchung werden inzwischen rund zwei Drittel der in Umlauf gegebenen Euro-Noten imIn- und Ausland...
Quelle: www.helmut-creutz.de

Tumorartige Selbstvermehrung der Geldvermögen – Ursache der Finanz- und Wirtschaftskrise

Über die Hintergründe unserer derzeitigen Banken- und Wirtschaftskrise, als Folge der Einbrüche auf den Finanzmärkten, wird fast genau so viel spekuliert wie vorher an den Börsen. So werden als Ursachen die fragwürdigen Immobilienkredite, die mangelnden staatlichen Regulierungen, die falsche Geld- und Zinspolitik der Notenbanken oder auch die Gier der Menschen angeführt. Die tatsächlich auslösende Ursache wurde jedoch bisher so gut wie nie genannt: Das seit Jahrzehnten andauernde Überwachstum der Geldvermögen! Dabei resultieren daraus nicht nur die Hiobsmeldungen unserer Tage sowie die viel beschriebenen Exzesse, sondern auch die seit Jahrzehnten diskutierten sozialen und ökologischen Fehlentwicklungen in unseren Volkswirtschaften!
Quelle: www.helmut-creutz.de

US-Aktien: Kauf- zu Verkaufsrate unter Insidern bei 1 : 3.177

Die Vorstände von drei der größten Unternehmen, die als Insider klassifiziert werden, in drei der wichtigsten Schlüsselsektor en des Marktes , haben in den letzten sechs Monaten mehr als 120 Millionen Aktien verkauft. Top-Vorstände bei diesen Firmen kauften im gleichen Zeitraum lediglich 38.000 Aktien, was eine atemberaubende Kauf- zu Verkaufsrate von sage und schreibe 1 zu 3.177 zum Resultat hatte. Die Gesamtsumme für alle drei Sektoren sei derart schlimm, wie es vorher noch niemals der Fall gewesen wäre, seitdem die Datenaufzeichnu ngen begannen, wie Newman anfügte, der den sich entwickelnden Gefahren aus Trends wie dem High Frequenzy Trading oder der Anlage in ETFs schon lange vor dem so genannten ‘Flash Crash’ weit voraus war. Ganz offensichtlich sähen die Insider den größten Wert aktuell nur im Halten von Bargeld. hre Aktionen sprechen Bände in Bezug auf die Wahrhaftigkeit der derzeitigen Rallye. Sich dem Risiko ausgesetzt sehend wie eine kaputte Langspielplatte zu klingen, müsse mit einer signifikanten Korrektur an den Märkten gerechnet werden.
Quelle: www.wirtschaftsfacts.de

Helmut Creutz: Wir brauchen ein anderes Steuersystem

Das heutige Steuersystem ist durch drei Faktoren belastet: - Es ist viel zu kompliziert und unübersichtlich. - Es ist in eklatanter Weise unsozial und ungerecht. - Es begünstigt Entwicklungen, die zunehmend Umwelt, Leben und Zukunft gefährden. Die Unübersichtlichkeit ist so groß, dass selbst Finanz- und Steuerexperten das Dickicht der Gesetze und Bestimmungen nicht mehr durchschauen. Die Ungerechtigkeit ist so groß, dass die Steuerabgaben aller Lohn- und Gehaltsempfänger auf rund die Hälfte gesenkt werden könnten, wenn alle anderen Steuerzahler ihre Verpflichtungen korrekt erfüllen würden. Die ökologische Gefährdung ist so groß, weil das Steuersystem nicht zwischen umweltschonenden und umweltbelastenden Handlungsweisen bei Produktion und Verbrauch unterscheidet. Aus diesen Negativeigenschaften ergeben sich für ein neues Steuersystem folgende Forderungen: - Es muss einfach, übersichtlich und gerecht sein. - Es muss logisch und verständlich sein. - Es muss zur Umwelt-, Lebens- und Zukunftsicherung beitragen. Von diesen Forderungen ausgehend wird nachfolgend eine Alternative zur Diskussion gestellt. Von dem heutigen Steuersystem unterscheidet sich diese Alternative im wesentlichen dadurch, dass die bisherigen Lohn- und Einkommenssteuern abgebaut und durch ein Spektrum verschiedener Verbrauchssteuern ersetzt werden.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

It's the monetary system, stupid! - Diktatur des Geldsystems

Das Geldsystem führt zu Finanzdiktatur und Überwachungsstaat. Statt die tieferen Ursachen zu durchleuchten, verdängt die Gesellschaft die wahren Hintergründe der Geldsystemkrise. Interview mit Prof. Bernd Senf mit englischen Untertiteln.
Quelle: www.mmnews.de

Helmut Creutz: Das Geldsyndrom

Wenn man die Ursachen der dringensten gesellschaftlichen Probleme verstehen und lösen will, so ist dieses Buch eine Pflichtlektüre! In diesem Buch werden die tatsächlichen Zusammenhänge der stetig steigenden Schere zwischen Arm und Reich, des Wachstumszwangs, des Ressourcenraubbaus und der Massenarbeitslosigkeit aufgeklärt. Und Sie müssen noch nicht einmal Geld dafür bezahlen - Sie können dieses Buch als PDF auf dem Bildschirm lesen oder ausdrucken.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus II

Eine Übersicht über die Grundgedanken, die ideengeschichtliche Herkunft und den derzeitigen Entwicklungsstand, über Organisationen und weiterführende Literatur. 1891 veröffentlichte der deutsch-argentinische Kaufmann Silvio Gesell (*1862 in St. Vith bei Eupen/Malmedy, + 1930 in der bodenreformerischen Genossenschaftssiedlung Eden-Oranienburg) in Buenos Aires seine erste Broschüre "Die Reformation im Münzwesen als Brücke zum sozialen Staat". Sie bildete den Grundstein für ein umfangreiches Werk über die Frage nach den Ursachen der sozialen Frage und nach Wegen zu ihrer Lösung. Praktische Erfahrungen, die Gesell während einer Wirtschaftskrise im damaligen Argentinien gesammelt hatte, führten ihn zu einer Sichtweise, die dem Marxismus widersprach: die Ausbeutung der menschlichen Arbeit habe ihre Wurzel nicht im privaten Eigentum an den Produktionsmitteln, sondern in strukturellen Fehlern des Geldwesens. Wie schon der antike Philosoph Aristoteles erkannte er die widersprüchliche Doppelrolle des Geldes als ein dem Markt dienendes Tauschmittel und als ein den Markt zugleich beherrschendes Machtmittel.
Quelle: userpage.fu-berlin.de

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus

Im kapitalistischen System stehe das Streben nach Geldvermögen im Vordergrund, letztlich um im Alter sorgenfrei von den Zinsen leben zu können. Unter diesem Aspekt sei auch das sozialistische System kapitalistisch gewesen, mit dem Unterschied, dass nicht das Individuum, sondern der Staat den Gewinn aus dem Zins verwaltet habe. Bei einer freiwirtschaftlich organisierten Bürgergesellschaft würde die Güterfülle dem Individuum sehr viel mehr Freiheit erlauben, seinem eigenen Lebensentwurf nachzugehen, dabei müsste der Einzelne weniger Lebenszeit der Erwerbsarbeit widmen als im heutigen System. Die Wirtschaft beherrsche nicht das Leben in der Gesellschaft, sondern sie diene ihm. Während in der neoklassischen, keynesianischen und auch in der sozialistischen Ökonomie Wirtschaftswachstum immer fraglos begrüsst, ja sogar gefordert werde, wird in der modernen Freiwirtschaftslehre der Sinn des Wachstums hinterfragt und auf die ökologischen Gefahren, die aus ihm erwachsen, aufmerksam gemacht. Im Kapitalismus wachsen einerseits die grossen Geldvermögen kontinuierlich, und zwar exponentiell, andererseits wachsen aber auch die Schulden im gleichen Masse. Die Zinsen und Zinseszinsen müssen von der arbeitenden Bevölkerung aufgebracht werden.
Quelle: www.zeit-fragen.ch

Definition Freiwirtschaft - Kurz!

Die Freiwirtschaft ist eine freie Marktwirtschaft in einer freien Gesellschaft, in einer demokratischen Kontrolle, unter Abwesenheit von natürlichen Monopolen die, die Grundvoraussetzungen des freien Marktes stören oder ihn in seiner Existenz bedrohen! Marktwirtschaft und Kapitalismus ist ein Gegensatz und in sich unvereinbar! Die Freiwirtschaft strebt ein Geldsystem an was negativ Rückgekoppelt wirkt (Selbststabilisierend) und wo es einen Zins geben kann der Positiv wie auch Negativ sein kann durch die Bedingungen des Marktes. Die Geldmenge als auch die Umlaufgeschwindigkeit können vollständig kontrolliert werden und nicht ausufern. Die Freiwirtschaft ist die einzige freie Alternative zum heutigen System! Natürliche Monopole sind: 1. Geldmonopol, 2. Bodenmonopol, 3. Rohstoffmonopole, 4. Netzmonopole, 5. Wissensmonopole, 6. Rechtsmonopole.
Quelle: finanzcrash.com



   Running4Truth

Facebook Teams Up with Shady DARPA Exec to Scan Your Brain and Augment Your Reality

In light of the recent Cambridge Analytica data scandal, Facebook is quickly becoming one of the world’s least trusted companies. A survey from the Ponemon Institute, a research group focused on data privacy and information security, shows that trust in Facebook has fallen 66 percent to where now only 28 percent of users believe the company is “committed to privacy.” Although many people are unaware of what goes on behind the scenes at Facebook, social media is not their only business. As part of an ongoing research and development venture, a project called Building 8 was created to develop technology “in the style of DARPA.” Former DARPA executive Regina Dugan was recruited to head the project as her experience with augmented reality and mental and nervous system manipulation has given her the perfect skill set to make this project a technological success. DARPA however, has come under scrutiny in the past for developing dangerous weaponized technologies like HELLADS, or High-Energy Liquid Laser Area Defense System, commonly known as the “death ray.” Dugan was also accused of ethics violations by the Department of Defense for offering government contracts to a company she founded called RedXDefense. Building 8 was created with four projects in mind, all centering around augmented reality and brain-scanning technology. Zuckerberg believes that within the next ten years we will begin to see a stronger link between Facebook and the mind. “You’re going to...
Quelle: www.wakingtimes.com

UnGeimpft – Wächst der Widerstand?


Wie wirksam, wie notwendig und wie sicher ist ein Impfstoff? Wie viele Masernfälle gab es in Deutschland in den letzten 15 Jahren? In welchen belebten Organismen kommt Aluminium als natürlicher Bestandteil vor? Kann der Mensch ohne Impfungen eigentlich überleben? … Was wäre Ihr Kriterium für eine Impfentscheidung? Der Arzt und Filmemacher („VAXXED“) Andrew Wakefield stellt fest: „Man kann über alles Mögliche reden, aber nicht über Impfungen“. Viele Eltern und ein Großteil der Bevölkerung sind verunsichert. Wie stellt man die richtigen Fragen? Welchen Informationen kann man trauen? Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Menschen aus ganz Deutschland und der Welt kommen nun zusammen, um auf die Problematik einer Impfpflicht aufmerksam zu machen, welche in Italien und Frankreich bereits Realität ist. Impfverweigerer werden mit hohen Strafen belegt. Und das ist nur der Anfang einer endlosen Kette an Problemen für die Menschen, welche Opfer einer Lobby-gesteuerten Gesundheitspolitik wurden. In diesem Film kommen Ärzte, Heilpraktiker sowie Eltern, ktivisten und Impfkritiker zu Wort. Sie bieten Erfahrungsberichte und Lösungsansätze und geben einen Einblick in die Impfgeschichte. Sie alle stehen unter hohem gesellschaftlichen Druck und kämpfen für einen ehrlichen Diskurs dieser Thematik in der Öffentlichkeit. Mit: Dr....
Quelle: youtu.be

ADHS - Ritalin - Die Normierungsdroge für unsere Kinder - Barbara Simonsohn

Barbara Simonsohn im Interview zum Thema Ritalin und ADHS. http://www.barbara-simonsohn.de

Quelle: youtu.be

Apollo Investigation: A Stereoscopic method of verifying Apollo lunar surface images

by OLEG OLEYNIK, Ph.D.c Previously of the Department of Physics and Technology Kharkov State University, Ukraine Photographs taken on the lunar surface during the Apollo missions are regarded as the most compelling pieces of evidence that mankind went to the Moon. The photographic validation method presented here is based on the detection of two-dimensional objects among three-dimensional objects, and determining the mutual arrangement of these objects in space and the distance to them by applying a technique known as stereoscopic parallax. The word parallax derives from the Greek parallaxis meaning "alteration" where parallax is the difference in the apparent position of objects caused by shifting camera position. To achieve such a result, images are overlapped and are deducted/subtracted from each other using the function "difference" in an image processing application such as Photoshop®. Optical transformations are used when images are subtracted. During image convergence simple operations are applied: x and y axis scaling, rotation and distortion plus two additional processes: perspective and shift. Such processes are referred to below as "optical transformations". Objects further than two kilometres distant, with a minor camera shift, have zero parallax. Using Photoshop® the sequence of steps deployed is as follows: Two overlapping images are placed on different layers – thereby creating a PSD file. ...
Quelle: www.aulis.com

Vegane Kinderernährung ist ohne Mängel möglich

Gegen eine vegane Ernährung von Kindern gibt es noch häufig Bedenken; teils sorgt das Thema für heftige Kontroversen. Eltern, die ihre Kinder vegan ernähren oder ihnen dies ermöglichen, sind in ihrem Umfeld nicht selten harschen Urteilen ausgesetzt. Die pauschale Ablehnung der pflanzlichen Ernährung von Kindern gründet sich oft auf Vorurteile oder spezielle Einzelfälle, bei denen medizinische Probleme auftraten. Im Unterschied zu Deutschland empfehlen Ernährungsgesellschaften anderer Länder sogar eine vegane Ernährung für jedes Lebensalter. Wissenschaftliche Untersuchungen mit vegan ernährten Kindern gibt es bislang kaum. Der Bedarf an gesicherten Informationen wächst jedoch. Denn zum einen dürfte die Zahl vegan lebender Eltern in den vergangenen Jahren stark gestiegen sein. Zum anderen gibt es zunehmend Erkenntnisse, die das gesundheitsförderliche Potenzial einer pflanzlichen Ernährung aufzeigen. Sie kann helfen, häufigen Gesundheitsproblemen und Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes vorzubeugen. Einzigartige Studie Eine neue wissenschaftliche Untersuchung hat jetzt ihre Zwischenergebnisse zur veganen Kinderernährung vorgestellt. Die »VeChi Diet-Studie« (Vegetarian and vegan Children Study) will dazu beitragen, das Wissen über Chancen und Risiken unterschiedlicher Ernährungsweisen von Kindern zu erweitern. Hierfür vergleicht diese bisher weltweit einzigartige Studie die Energie- und Nährstoffzufuhr zwischen vegan, vegetarisch und mit Mischkost ernährten...
Quelle: albert-schweitzer-stiftung.de

Honest Government Ad | Aussie Arms Industry

The Australien Government made an ad about how its plans to become one of the top 10 exporters of arms in the world, and it's surprisingly honest and informative.

Quelle: youtu.be

Mathias Bröckers: „Weil von oben systematisch desinformiert und gelogen wird“

Wenn Journalisten „gegen ein Volk oder bestimmte Volksgruppen hetzen oder zum Krieg treiben, muss das Strafgesetzbuch greifen“, sagt Autor Mathias Bröckers im Interview mit den NachDenkSeiten. „Die Art und Weise, wie Russland im Fall Skripal an den Pranger gestellt und beschuldigt wurde, ohne dass bis heute irgendein Beweis vorliegt, steht da meines Erachtens schon scharf an der Grenze zum Illegalen“, so Bröckers. Ein Interview unter anderem über die „Giftgaswochen bei McMedien“ und die zu befürchtende Berichterstattung zur Fussball-WM in Russland. Das Interview führte Marcus Klöckner. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. Podcast: Play in new window | Download Herr Bröckers, auf Ihrem Blog schreiben Sie gerade: Der Westen will Krieg. Auch die NachDenkSeiten verweisen immer wieder auf das Verhalten und die Manipulationen und Lügen in der aktuellen Politik. Sie beobachten die politischen Entwicklungen schon seit langem. Ist die Lage wirklich so schlimm? Wenn man Trumps martialische Kriegserklärung auf Twitter – “Get ready, Russia” – liest und die Meldungen, dass amerikanische Flugzeugträger Richtung syrische Küste unterwegs sind, kann einem schon Angst und Bange werden, denn hier prallen zwei atomare Supermächte direkt aufeinander. Auch Großbritannien und Frankreich rasseln mit dem Säbel gegen Russland wie lange nicht mehr und Deutschland wollte sich, zumindest nach den ersten Aussagen seines neuen Außenministers, ebenfalls an möglichen...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

BBC/CBS oder BILD: Wer hat die richtige "Assad-Chemie-Bombe" in Duma gefunden?

CBS und BBC berichten aus dem syrischen Duma. Ihr Bericht zeigt die angebliche Bombe, die das Giftgas transportiert haben soll. Zuvor hatte bereits die BILD-Zeitung stolz die "Assad-Bombe" präsentiert. Doch insbesondere die BILD blamiert sich mit ihrer Darstellung. Die Widersprüche in den unterschiedlichen Versionen zum Tathergang des angeblichen Giftgasangriffs im syrischen Duma werden immer größer. Aktuell gibt es zum Beispiel zwei verschiedene Bomben, die beide als die berüchtigte "Assad-Bombe" bezeichnet werden, die das angebliche Massaker Anfang des Monats angerichtet haben soll. Die syrische Regierung weist alle Vorwürfe, Giftgas eingesetzt zu haben, zurück. Bombe Nummer eins hat schon vor einigen Tagen die Bild-Zeitung bekannt gemacht: "Mit dieser Bombe tötete Assad gestern 48 Menschen", ist sich der Autor Julian Röpcke sicher, schließlich greift er auf Informationen "lokaler Aktivisten" zurück. Doch Röpcke hat noch eine weitere "seriöse" Quelle: Dass es sich in der Tat um eine Chemiebombe Assads handelte, wies der Waffenexperte Eliot Higgins in nur wenigen Minuten [via Twitter] nach. Left shows the modified chlorine cylinder used in yesterday's Douma attack, the right hand image is from an August 2017 chlorine attack in Khan Al-Assal. Clear similarities, seems they've strengthened the suspension lugs. pic.twitter.com/c1QaNjLzRV — Eliot Higgins (@EliotHiggins) 8. April 2018 Die "Assad-Bombe", die die BBC und CBS präsentieren, kann...
Quelle: deutsch.rt.com

Social Media Alternatives: Yours.org with Ryan X. Charles

Continuing our series exploring Social Media Alternatives, this week we talk to Ryan X. Charles about Yours.org.

Quelle: www.corbettreport.com

Video über „Chemieangriff“ in Duma: Zu Dreharbeiten zugezogener Junge enthüllt

Der syrische Junge Hassan Diab, der in einem Video von den „Weißhelmen“ als ein „Opfer des Chemiewaffenangriffs“ in der syrischen Stadt Duma vorgestellt worden ist, hat gegenüber dem russischen Sender „Rossija 24“ Details des Drehens des Videos offenbart. „Wir waren in einem Keller. Meine Mutter hat mir gesagt, es gebe heute nichts zu essen, wir würden erst morgen essen. Wir haben eine Schrei auf der Straße gehört, man hat geschrien: ‚Geht ins Krankenhaus!‘. Wir sind ins Krankenhaus gelaufen, und sofort, als ich es betreten habe, hat man mich gegriffen und angefangen, mit Wasser zu übergießen. Danach hat man uns auf ein Bett mit anderen Leuten gelegt“, sagte der Junge. Jewgenij Poddubnyj, der Militärkorrespondent des Senders, merkte an, man habe den Jungen gezwungen, am Drehen des Videos teilzunehmen. „Der Junge hatte nichts zu essen, man hat ihm für das Drehen Reis, Datteln und Gebäck angeboten“, so Poddubnyj. Привет. Это Хасан Диаб. Ему 11 лет и он снимался в ролике Белых касок за еду (финики, рис, печенье) 7...
Quelle: de.sputniknews.com

Manipulation der Massen

Die Eliten wünschen sich mehr Kriegsbegeisterung von der Bevölkerung. Was passieren kann, wenn die tägliche Gehirnwäsche aufgrund von – auch bei bestem Willen kaum übersehbaren – Tatsachen leidet? Florian D. Pfaff schildert in diesem Artikel, wie erfolgreich die Versuche sind, die Massen auf Krieg und Gewalt einzustimmen. Trotzdem ist er zuversichtlich, dass die Wäsche-„Stücke“ nicht dauerhaft „steril“ bleiben können, weil sie irgendwann unübersehbar mit der Außenwelt konfrontiert werden. Die westliche Wertegemeinschaft ist selbstverständlich vor allem auf Frieden und Wohlstand in der Welt ausgerichtet. Wegen des aggressiven Verhaltens einiger kleinerer (Nordkorea) und grösserer Länder (Russland) muss sie jedoch Geld in Militär investieren und verteidigt sich in einem Bündnis: der NATO. So oder so ähnlich wurde es mir schon bei meinem Eintritt in die Bundeswehr 1976 verkauft – es war damals vor allem von China und dem Warschauer „Pakt“ die Rede – und so hören sich offizielle Meldungen noch heute an. Ich denke, es stimmte im letzten Jahrtausend mehr oder weniger, zumindest wenn man von Übertreibungen und Polemik einmal absieht. Niemand sprach natürlich von der Warschauer Vertrags-„Organisation“ oder gar vom NATO-„Pakt“. Angriffskriege gegen ein mit Kernwaffen bestücktes Bündnis – bei uns hießen sie Atomwaffen – konnte sich wegen des tödlichen Patts keine Seite leisten. Nicht angreifen zu wollen, war daher zweckmäßig und glaubhaft. Eingeweihte wussten: Selbst die...
Quelle: www.rubikon.news

Die politische Linie der ARD wird von USA und NATO bestimmt. Der letzte Beleg: Anne Will von gestern. Diese Tendenz prägt auch die anderen Medien.

Schon die Liste der Gäste zeigte eine eindeutige Tendenz dieser Sendung: Norbert Röttgen, Alexander Graf Lambsdorff, Golineh Atai, Wolfgang Ischinger und Jan van Aken. 4:1, und der eine, nämlich Jan van Aken von der Linkspartei, ist teilweise auch schon atlantisch eingenordet. Genauso einseitig die Besetzung des Presseclubs und die Diskussion dort. Nicht nur das. Wenn Sie regelmäßig bei der Tagesschau nachschauen, was ich mir angewöhnt habe, dann bekommen Sie genauso regelmäßig Berichte und Kommentare zu den Ereignissen in Salisbury, Syrien und Russland, die massiv gefärbt sind. Unter den Korrespondenten/innen in Moskau, in Brüssel, in Washington, London und Paris scheinen nur solche zu sein, die das atlantische Glaubensbekenntnis nachbeten. Albrecht Müller. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. Audio-Player 00:00 00:00 Pfeiltasten Hoch/Runter benutzen, um die Lautstärke zu regeln. Podcast: Play in new window | Download Hoffnungsvoll ist nur noch die Reaktion des Publikums. Die Kommentare sind mehrheitlich kritisch gegenüber diesen Sendern und Programmen. Das ist ein Lichtblick. Einige Lichtblicke kommen auch noch in den verwandten Medien vor, zum Beispiel bei Phoenix. Aber das sind Randerscheinungen. Weil die ARD mit Tagesschau, Tagesthemen, Presseclub, Anne Will, Plasberg etc. auch die Tendenz in anderen Medien prägt und weil viele, vermutlich die Mehrheit unserer Mitmenschen, die Tagesschau und die Tagesthemen immer noch so ähnlich wie das...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

US journalist "LIVE" from Syria: Chemical attack was False Flag

One America's Pearson Sharp visited the war-torn town of Douma outside the capital of Damascus, looking for evidence of a chemical attack. However, residents there deny the claims of an attack, and say it was staged to help the rebels escape.

Quelle: www.liveleak.com

Tagesschau fälscht syrische Giftgasdepots

Die deutsche Hauptnachrichtensendung Tagesschau verbreitet nachweisbar die Lüge, der Raketenangriff der USA und anderer Länder gegen Syrien auf Basis der Duma-Giftgas-False-Flag habe syrische Chemiewaffendepots getroffen. Dabei belegen Bilder der zerstörten Gebäude und sich direkt daneben befindlicher Journalisten sowie weiterer Personen, dass es sich niemals um Chemiewaffenlagerstätten gehandelt haben kann, denn nichts wurde verseucht und die Menschen im Bild und im Umkreis erlitten keinerlei Schaden. Man muss davon ausgehen, dass es bei einem Angriff auf eine Giftgasfabrik oder ein Chemiewaffenlager zu einer Verseuchung eines größeren Umkreises kommt. Selbst bei einem Angriff auf eine normale Chemiefabrik dürfte es in der Regel zu einer Kontamination der Umgebung um die Fabrik kommen, bei einem Angriff auf eine Anlage oder Lagerstätte von hochgiftigen Kampfstoffen ohnehin. Sollten die Angaben der US-Regierung und anderer westlicher Regierungen zutreffen, sollte sich niemand einfach so ohne Schutzkleidung im Bereich eines solchen getroffenen Zieles aufhalten können. In einem Videobeitrag des US-Senders CBS vom Wochenende steht ein Journalist aus den USA vor der von den Raketen der Angreifer am Samstag komplett zerstörten Forschungseinrichtung, die den Behauptungen der US-Regierung zufolge angeblich ein Giftgasdepot gewesen sein soll. Die zerbombte wissenschaftliche Einrichtung wurde übrigens am 22. November 2017 von der OPCW inspiziert und man konnte keine illegalen...
Quelle: blauerbote.com

Spring Blizzard Xanto, Snow in Africa, Arctic Ice Recovers, Media Distracts (581)


With all of the media distractions underway, you know that a look right while the real action is looking left, which would be blizzards across the US and Canadian grain belts that will prevent planting until mid May at best. Spring blizzard Xanto rolls across the land shattering snow and clod records, decimating anything that bloomed, sprouted, budded , emerged or started growing already this spring. The agricultural losses will be stupendous, and add o the fact that two more winter storms are on the way, uhmmmm I mean two more BLIZZARDS. Heavy snow in Morocco, Spain, France and thick hail in Italy will round it out.
Quelle: youtu.be

Religiöse Wäschung mit Bild.de

Das Team von Bild.de will nicht nur Fotos toter Menschen zeigen, die Ärmsten der Armen bloßstellen oder mit falschen Zahlen weiter Stimmung gegen Geflüchtete machen; es will seine Leserinnen und Leser auch bei ganz alltäglichen Fragen helfen, etwa: Und was würde zu dieser Frage besser passen als dieses Foto? In der Bildunterschrift schreibt die Redaktion: Bei dieser Buntwäsche drückt der Vermieter wohl beide Augen zu Vielleicht hat aber auch der Bild.de-Bildredakteur bei der Fotowahl beide Augen zugedrückt und einfach nur irgendetwas rausgesucht, das nach Wäsche auf einem Balkon aussieht. Denn man kann diese tibetische Gebetsfahne bestimmt in die Buntwäsche packen. Sie hängt dort aber sicher nicht zum Trocknen. Mit Dank an Lothar Z. für den Hinweis!
Quelle: www.bildblog.de

Die Anstalt vom 27 März 2018 - Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner


Die Anstalt vom 27 März 2018 - Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner Wortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der "Anstalt".
Quelle: youtu.be

Dr. Daniele Ganser: "Können wir den Medien vertrauen?"


Können wir den Medien vertrauen? Diese Frage stellte der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in seinem 60 Minuten langen Vortrag in Basel am 3. März 2018. Ganser betont, dass es sehr wohl gute Journalisten gibt. Es gibt keinen Grund umfassend allen Medienberichten zu misstrauen. Aber die Zeit, in der man den Medien blind vertraute, sei vorbei, so Ganser. Denn es gibt immer wieder Manipulationen, Verdrehungen, Lügen und Kriegspropaganda in den Medien. Ganser rät beim Medienkonsum wachsam zu sein und stets die eigenen Gedanken und Gefühle zu beobachten. Was wird auf der Ebene der Gedanken und Gefühle ausgelöst, wenn ich dieses lese oder jenes sehe? Daniele Ganser präsentiert im Vortrag konkret 11 Mediengeschichten und fordert jedesmal das Publikum dazu auf, den Blick nach innen zu richten, um zu erkennen, was die Geschichten für eine Wirkung haben. Dies sind die elf Geschichten: 1) In Frankreich hat 2007 die Zeitung "Paris Match" das Bild von Präsident Sarkozy im Kanu manipuliert. 2) In Grossbritannien hat 1997 die Zeitung "Mirror" das Diana-Bild manipuliert, um einen Kuss mit Dodi vorzutäuschen. 3) In der Schweiz hat 1997 die Zeitung "Blick" das Bild zum Luxor-Terroranschlag manipuliert und eine Wasserlache rot eingefärbt, so dass diese wie Blut aussah. 4) In den USA hat 2015 die Zeitung "New...
Quelle: youtu.be

nachdenKEN über: NATO-Angriff auf Syrien am 14. April 2018


In der Nacht auf Samstag, den 14. April, feuerten die USA in Abstimmung mit ihren NATO-Verbündeten Großbritannien und Frankreich rund 100 Raketen auf angebliche Chemiewaffenstandorte in der syrischen Hauptstadt Damaskus ab. Ziel war es, die dort unterstellte Herstellung von chemischen Kampfstoffe zu unterbinden und so den Assad unterstellten Einsatz von Giftgaseinsatz in der syrischen Stadt Duma Anfang April zu vergelten. Dieser Militärschlag wurde von Trump zuvor öffentlich angekündigt und Assad im selben Atemzug als „Tier“ bezeichnet. Angela Merkel stellte sich nach der Attacke ohne UN-Mandat hinter die Raketenangriffe und dankte den drei ständigen Mitgliedern des NATO-Sicherheitsrats für ihr Engagement und die übernommene Verantwortung. Zwei Tage zuvor hatte sie ausgeschlossen, dass Deutschland sich an militärischen Aktionen gegen Syrien beteiligen würde. Die Friedensbewegung in Deutschland rief kurzfristig zu einer Demonstration am Montag, den 16. April, um 18 Uhr, in Berlin und Potsdam auf. Weitere Kundgebungen sollen folgen, Termine werden unter http://friedensbewegung.info bekannt gegeben.
Quelle: youtu.be

FOUND: The Lost Pyramids of Lake Moeris in Egypt | Ancient Architects


Whilst many still survive into the 21st century, there is real physical evidence for a number of lost pyramids of Egypt and for those that haven’t left an obvious imprint in the sand, there are numerous historic accounts. Danish Navel captain Frederic Norden attested to a 4th pyramid on the Giza plateau whilst Herodotus documented two others, both of which, according to him, were comparable in size to the Great Pyramid. These pyramids, he records, were situated in the centre of the ancient Lake Moeris, which was fed by the River Nile by an ancient canal, widened and deepened by Amenemhat III in the 1800s BC. But who built the pyramids - was it a pre-dynastic king named Moeris, was it the first pharoah of Egypt, Menes, or was it the 12th dynasty pharoah, Amenemhat III? And where are they today?
Quelle: youtu.be

Strike on Syria won't remain without consequences – Russian ambassador to US

The Russian Ambassador to the US has warned of "consequences" after the US and its allies launched a coordinated military action against Syria. Russia feels threatened by the US decision to strike Syrian targets in retaliation for the alleged chemical attack in Douma on April 7, which Moscow believes was staged. "A pre-designed scenario is being implemented. Again, we are being threatened. We warned that such actions will not be left without consequences," Anatoly Antonov said in a statement on Friday night. "All responsibility for them rests with Washington, London and Paris." Despite repeated warnings from Russia, US President Donald Trump has ordered American forces, along with their British and French allies, to strike military targets in Syria on Friday night. The Russian military operating in Syria was not notified about the American targets in advance, General Joseph Dunford, Chairman of the Joint Chiefs of Staff, told reporters following the attacks. Read more Screenshot of video showing strikes at Damascus Explosions rock east Damascus after Trump announces Syria strikes The US "specifically identified” targets to “mitigate the risk of Russian forces being involved," Dunford said. "We used the normal deconfliction channel to deconflict airspace. We did not coordinate targets.” While Trump said that the purpose of the US actions is to "establish a strong deterrent against the production, spread, and use of chemical weapons,” Antonov reminded that...
Quelle: www.rt.com

News 51 bis 75 von 29513
<< Erste < zurück 1-25 26-50 51-75 76-100 101-125 vor > Letzte >>