Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Disinformation: How It Works

There was a time, not too long ago (relatively speaking), that governments and the groups of elites that controlled them did not find it necessary to conscript themselves into wars of disinformation. Propaganda was relatively straightforward. The lies were much simpler. The control of information flow was easily directed. Rules were enforced with the threat of property confiscation and execution for anyone who strayed from the rigid socio-political structure. Those who had theological, metaphysical or scientific information outside of the conventional and scripted collective world view were tortured and slaughtered. The elites kept the information to themselves, and removed its remnants from mainstream recognition, sometimes for centuries before it was rediscovered. With the advent of anti-feudalism, and most importantly the success of the American Revolution, elitists were no longer able to dominate information with the edge of a blade or the barrel of a gun. The establishment of Republics, with their philosophy of open government and rule by the people, compelled Aristocratic minorities to plot more subtle ways of obstructing the truth and thus maintaining their hold over the world without exposing themselves to retribution from the masses. Thus, the complex art of disinformation was born. The technique, the “magic” of the lie, was refined and perfected. The mechanics of the human mind and the human soul became an endless obsession for the establishment. The...
Quelle: www.alt-market.com

Medienkritik

Viele Menschen können nicht akzeptieren, dass sie seitens der herrschenden politischen Elite und der Massen-Medien über grundlegende Dinge falsch oder erst gar nicht informiert werden. Mit dem politischen Kampf-Begriff „Verschwörungstheorie“ gelingt es, einen Teil der Bevölkerung abzuhalten sich zu informieren. Gerade viele Intellektuelle glauben, sie wüssten schon alles: Wenn sie es in ihrer viel-blättrigen Zeitung nicht finden, dann wäre es auch nicht real. Selbst sie bleiben unaufgeklärt, politisch naiv und leicht manipulierbar, system-konform. Nicht nur bei Benützung des Kampfbegriffes „Verschwörungstheorie“, es ist auch immer dann Vorsicht geboten, wenn die etablierten Massenmedien von der links-grünen „taz“ bis zur konservativen „welt“ die gleiche Meinung vertreten, wenn „Rudeljournalismus“ auftritt. Dann empfiehlt es sich dringend, sich alternativ zu informieren, etwa in Leserkommentaren, die deswegen auch immer mehr zensiert, abgeschaltet und unterdrückt werden. Vor allem das Internet entwickelt sich für die Propaganda-Medien zur Gefahr. So erscheinen kritische Leserkommentare lediglich im eigenen Browser und sind auch nur dort zu lesen. Mehr miese Tricks: Suchergebnisse in Suchmaschinen und Kurznachrichten („Tweets“) werden vorsortiert, so dass Internetseiten und Tweets von mainstream-Medien als erste, ganz oben, erscheinen. Auch „wikipedia“ stellt stets die Behördenversion bei politischen Themen dar. Abweichende Meinungen werden als „Verschwörungstheorien“...
Quelle: friedensblick.de

DIE ÜBERWINDUNG DES KAPITALISMUS UNTER BEIBEHALTUNG DES MARKTWIRTSCHAFT- LICHEN WETTBEWERBS

Was ist Kapitalismus ? Kapitalist und Unternehmer Befreiung vom Rentabilitäts-Prinzip Proudhon und Karl Marx Die Selbststeuerung des Kapitalismus Die Überwindung des Rentabilitäts-Prinzips Silvio Gesell Die Frage der Überwindung des Kapitalismus stellt sich uns dar als die Frage der Herauslösung des Rentabilitätsprinzips aus der freien Marktwirtschaft. Rentabilität ist nämlich nicht identisch mit Wirtschaftlichkeit und bedeutet auch nicht schlechthin „gewinnbringend"; Rentabilität kommt von „Rente" und gemeint ist die Kapitalrente, deren Aufbringung also das Charakteristikum der Rentabilität eines Unternehmens ausmacht. „Wirtschaftlich" und „gewinnbringend" kann ein Unternehmen auch dann noch sein, wenn es keine Kapitalrente mehr abwirft, sondern nur den Kapital-Verschleiß (die Amortisationen) und die sonstigen Gestehungskosten einschließlich eines im Wettbewerb behaupteten Unternehmergewinns für die Gesamtleistung des Unternehmers im Produktionserlös einbringt. In den dicken Bänden seiner revolutionären Theorie, die Karl Marx mit dem Titel "Das Kapital" versehen hat, richtet sich aller soziale Groll gegen den Unternehmergewinn. Die "Mehrwert"-Theorie läßt gar keinen Raum für den Gedanken, daß die unternehmerische Leistung auch noch so etwas wie Arbeit sein könnte und folglich einen Anspruch auf einen Teil des Erlöses geltend machen kann. So bedauerlich es nun aber auch sein mag, daß die soziale Revolution durch den Irrtum und durch unabgeklärte...
Quelle: www.meinepolitik.de

History of False Flags - Patsies, Drills and War Games

Never Forget - Your Country Admits to False Flag TerrorPosted on September 11, 2015 by WashingtonsBlog Presidents, Prime Ministers, Congressmen, Generals, Spooks, Soldiers and Police ADMIT to False Flag Terror[b]In the following instances, officials in the government which carried out the attack (or seriously proposed an attack) admit to it, either orally, in writing, or through photographs or videos: (1) Japanese troops set off a small explosion on a train track in 1931, and falsely blamed it on China in order to justify an invasion of Manchuria. This is known as the “Mukden Incident” or the “Manchurian Incident”. The Tokyo International Military Tribunal found: “Several of the participators in the plan, including Hashimoto [a high-ranking Japanese army officer], have on various occasions admitted their part in the plot and have stated that the object of the ‘Incident’ was to afford an excuse for the occupation of Manchuria by the Kwantung Army ….” And see this. (2) A major with the Nazi SS admitted at the Nuremberg trials that – under orders from the chief of the Gestapo – he and some other Nazi operatives faked attacks on their own people and resources which they blamed on the Poles, to justify the invasion of Poland. (3) Nazi general Franz Halder also testified at the Nuremberg trials that Nazi leader Hermann Goering admitted to setting fire to the German parliament building in 1933, and then falsely blaming the communists for the arson. (4) Soviet leader...
Quelle: www.liveleak.com

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

Die Methoden der Desinformation, Propaganda und Steuerung der Bevölkerung, die wir hier seit bald zwei Jahren analysieren und dokumentieren, wird jeder regelmäßige Leser dieses Blogs im Vortrag spielend wiederfinden. Wer neu in der Materie ist, muss sich nur den Vortrag anschauen und anschließend den aktuellen Beitrag zu Golineh Atais Machwerk “Zerrissene Ukraine” durchlesen und er wird die Methoden der Fragmentierung von Informationen, der De- oder Rekontextualisierung oder des “Verschwindenlassens” wiederfinden.
Quelle: youtu.be

Die Statik der Schulmedizin

„Dr. med. Wilh. Rowley, Oxford, nannte Jenner einen frechen Charlatan (Quacksalber) und schrieb schon 1806: "Der geträumten Sicherheit durch Kuhpockenimpfung stehen so viele Tatsachen von Kindern gegenüber, welche die Blattern bekamen, nachdem sie (zwei Monate bis 6 Jahre vorher) regelrecht geimpft waren, daß es kaum noch einer anderen Widerlegung bedarf." Der impfeifrige Geheimrat Med.-Rat Dr. Müller, Berlin, mußte konstatieren, daß 1871 zu Berlin unter den Pockenkranken 1191 geimpfte Kinder sich befanden, von denen 484 gestorben sind. Med. Rat Dr. von Kerschensteiner, München, mußte im Jahre 1871 bekennen: „Die gesamte bayrische Bevölkerung ist nahezu geimpft, und trotz 55 jähriger s t r e n g e r Impfung erkrankten an Pocken: a) G e i m p f t e 29.429 = 65,7 % b) U n g e i m p f t e (Säuglinge) 1.313 = 4,3%“ Aus: Der Impfspiegel, 300 Aussprüche ärztlicher Autoritäten über die Impffrage, Dresden 1890 http://www.impfkritik.de/upload/pdf/zeitdokumente/der-impfspiegel.pdf 5 erschreckende Fakten zu Edward Jenner 1. In seinem ersten Bericht von 1798 gibt es 23 Fälle, die seine Theorie untermauern sollen. Davon waren 14 ungeimpft (!), aber angeblich auch an Pocken erkrankt und trotz Kontakten zu Pockenerkrankten gesund wurden. 2. Der fünfjährige John Baker starb wenige Tage nach der Impfung. In Jenners Bericht unterschlagen. Erst im zweiten Bericht von 1799 nebenbei kurz erwähnt. 3. Nur vier Fälle könnte man gelten lassen....
Quelle: www.impfen-nein-danke.de

Das Grund-Übel (1/2)

Privateigentum an Boden gehört neben dem Zinssystem zu den häufig übersehenen Wurzeln sozialer Ungerechtigkeit. Auch 200 Jahre nach Abschaffung der Leibeigenschaft in Europa gilt für das Verhältnis von Bodenbesitzern und Bodennutzern noch immer vielfach: Wer arbeitet, besitzt nicht; wer besitzt, arbeitet nicht. Privatbesitz an Boden muss an legitimen Eigenbedarf und am Gemeinwohl orientiert sein. Ohne sinnvolle Nutzung ist Privatbesitz nichts als eine mit Gewalt, durch List oder durch die Gnade der reichen Geburt erzwungene gemeinschaftsschädliche Anmaßung. Formen des Missbrauchs von Eigentum wie Raubbau, Bodenspekulation und neofeudalistische Ausbeutung der Landlosen durch Pacht und Mieten müssen durch eine Bodenreform konsequent unterbunden werden. Von Roland Rottenfußer Die gefährlichsten Missstände sind nicht diejenige, die von der Presse lauthals beklagt werden, sondern jene, die gar nicht bemerkt werden, weil sie als selbstverständlich gelten. Menschen können sich Abschnitte der Erdoberfläche kaufen und zur alleinigen, privaten Nutzung reservieren. Dieses Grundeigentum kann weitervererbt werden. Für die Nutzung des Bodens kann sein Besitzer dem Benutzer eine Gebühr abverlangen. Gegen diese simple Tatsache gibt es derzeit keinen nennenswerten Widerstand, denn Eigentum ist beliebt, auch bei denjenigen, die bei diesem System weit mehr draufzahlen als sie profitieren (übrigens eine Parallele zum Zinssystem). Ein Grund für die Popularität des Privateigentums ist...
Quelle: www.lebenshaus-alb.de

Der Abbau des Staates

Der folgende Artikel beruht im Wesentlichen auf "Der Abbau des Staates nach Einführung der Volksherrschaft" von Silvio Gesell, der heute aktueller ist denn je. Ich habe einige Formulierungen geändert, um Missverständnisse auszuschließen, sowie den Text auf das Wesentliche gekürzt und auf die heutige Zeit angepasst: Vorwort Die Anhänger des Staatsgedankens, des Gegenwarts- wie des Zukunftsstaates, erleben zurzeit herbe Enttäuschungen. Eine natürliche Folge davon ist, dass vielen, die sich nie Gedanken über den Inhalt des Staatsbegriffes gemacht hatten, der Staat nun zu einer Frage geworden ist. Und auf der Suche nach einer Antwort beginnen sie den Staat in seinen einzelnen Funktionen zu zerlegen und zu untersuchen. Das Ergebnis solcher Arbeit wirkt dann immer recht ernüchternd, indem der Staat sich dann als eine einfache Organisation zur Sicherung gesellschaftlicher Gewaltzustände entpuppt, genetisch hervorgegangen aus Schwächegefühlen der herrschenden Gesellschaft. Nichts Großes findet man im Staatsgedanken, nichts, was moralische Kräfte ruft, dafür aber vieles, was solche Kräfte abstößt und zerstört. Und nach solchem Einblick hat man gewöhnlich genug und lässt den oft lange, liebevoll gepflegten Staatsgedanken fallen, um dann vor der neuen Frage zu stehen: Ist Akratie möglich? In der vorliegenden Schrift wird diese Frage bejaht. Die Anarchisten hatten sie ja schon immer bejaht. Da sie aber für die anarchische Gesellschaftsordnung, wie sie sich die Anarchisten...
Quelle: opium-des-volkes.blogspot.de

Top-Journalist - über die Verarschung durch Medien..!

Wir werden einfach alle gezielt manipuliert.. Jeden Tag auf`s Neue..
Quelle: youtu.be



   Running4Truth

Pädagogen im Visier

Die Bundeswehr verstärkt ihre Propagandaarbeit gegenüber Lehrkräften staatlicher Schulen. Erst in der vergangenen Woche berichtete der militärpolitische Think-Tank der Bundesregierung, die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS), über ein Treffen mit Referendaren der Fächer Politik und Sozialkunde. Man habe dabei "wertvolle Einblicke in die schulische Vermittlung außen- und sicherheitspolitischer Themen" erhalten, heißt es. Den für die Agitation von Schülern zuständigen "Jugendoffizieren" der deutschen Streitkräfte wiederum gelten Pädagogen nach eigenem Bekunden als wichtige "Multiplikatoren" von Propagandabotschaften. Wie einem aktuellen Report der Truppe zu entnehmen ist, veranstalten mittlerweile sogar Kampfeinheiten in ihren Kasernen eigens "Tage der Lehrkräfte". Die "Jugendoffiziere" selbst empfehlen sich Lehrern als militärpolitische Referenten, indem sie auf ihre "persönlichen Eindrücke" von Kriegsoperationen verweisen - etwa "aus dem Einsatz in Afghanistan". Reduzierte Realität Wie die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) mitteilt, hatte sie unlängst angehende Lehrerinnen und Lehrer des Staatlichen Studienseminars aus Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz zu Gast. Thema der Zusammenkunft seien die "zentrale[n] Herausforderung[en] des schulischen Alltags" in den Fächern Politik und Sozialkunde an Gymnasien gewesen, heißt es. Diskutiert wurde laut BAKS unter anderem, wie es gelingen kann, "die Inhalte des Lehrplans mit der Aktualität zu vernetzen" und...
Quelle: www.german-foreign-policy.com

Weshalb direkte Demokratie nicht im Grundgesetz steht

Mythos "Weimarer Erfahrungen": Quellen zeigen, dass sich die Verfasser des Grundgesetzes tatsächlich aus Angst vor den Kommunisten gegen Volksabstimmungen entschieden Auf wenig sind deutsche Politiker so stolz wie auf das Grundgesetz. Es gilt als der Goldstandard schlechthin, als Basis deutscher Staatskunst und Bollwerk der Freiheit und des Rechtsstaats. Rund um das Grundgesetz hat sich über die Jahrzehnte eine Art Kult entwickelt, ein fester Glaube, wonach aus dieser Regelung die endgültig beste aller denkbaren Welten hervorgehe. Die sagenumwobenen "Väter des Grundgesetzes" erscheinen manchem als Heilige aus grauer Vorzeit, deren Weisheit und Unbestechlichkeit bis heute - und womöglich für alle Zeit - unerreicht bleibt. Mit Blick auf die deutsche Geschichte ist das Grundgesetz ohne Frage ein freiheitlicher und rechtsstaatlicher Höhepunkt. Dennoch enthält es gravierende demokratische Defizite, die mit den heiklen, oft ausgeblendeten Umständen seiner Entstehung zu tun haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Deutschland militärisch von fremden Mächten besetzt und in keiner Weise souverän, sondern Spielball der großen Auseinandersetzung zwischen der Sowjetunion und den USA. Die entscheidende Frage dieser Zeit war die deutsche Teilung: Hatte sie Bestand, war sie unvermeidlich, oder sollte die deutsche Politik eine vereinte Nation anstreben? Die Westmächte mit den Amerikanern an der Spitze hatten das größte und wertvollste Stück von Deutschland unter ihrer Kontrolle und...
Quelle: www.heise.de/tp/features

Billiges Obst und Gemüse vernichtet Ökosystem bis hin zum Seepferdchen

Spanische Salzwasserlagune Mar Menor verseucht Informationen gelangen nicht immer dorthin, wo sie hingehören, vor allem selbstkritisch sowie faktisch nüchtern. Wer bei Wikipedia Mar Menor in deren Suchmaske eingibt, der erfährt etwas über die geographische Lage als auch über Flora und Fauna. Keine Silbe über die extrem verseuchten Zustände in Europas größtem salzhaltigen Binnengewässer. Dabei warnt der Verein Rettet den Regenwald vor billigem Gemüse für uns und Gift für Seepferdchen in seiner eindringlichen Petition, prangert völlig zurecht deutsche Handelsketten an, die für jene desaströsen Umweltbelastungen hauptverantwortlich sind. Global GAP erweist sich als großangelegte Kundentäuschung Prinzipiell gelten viele Labels als fragwürdig, je aufgeblähter und per Hochglanzbroschüren umworbener Versprechen und Zusicherungen sie auftreten, zumal in Wirklichkeit Intransparanz vorherrscht, der kritische Verbraucher eben nicht erfährt, was im Verborgenen geschieht. Entsprechende Handelsketten wie Lidl, Aldi, Rewe und Edeka schmücken sich gern mit ihnen, bieten ihren Kunden billiges Obst und Gemüse an, u.a. aus dem spanischen Murcia, wo auch das Mar Menor an der Mittelmeerküste liegt. Global GAP erfüllt keineswegs seine selbst auferlegten Ziele, sondern leistet mit seinem Zertifikat viel eher eine geschönte Rechtfertigung, täuscht somit die Kunden. Was anscheinend gleichwohl die Handelsketten nicht weiter stört, Hauptsache Profite werden erzielt, das allerdings zu...
Quelle: querdenkende.com

Hawaii volcano summit erupts with fresh ashfall

The summit of Hawaii's Kilauea volcano erupted early on Wednesday (June 13) and fissures on its eastern slope sent fountains of lava up to 160 feet (50 meter) high, as the volcano showed no signs of calming down after six weeks of intensified activity.

Quelle: www.liveleak.com

New study proves the UNDENIABLE connection between vaccination and autism

How much longer can those who profit from vaccines deny the connection between autism rates and vaccination? With incriminating evidence like the latest report from the Public Health Agency of Canada, their damage control experts will certainly have their work cut out for them. The agency is about to release its first national autism-related data since 2016, and it shows a steady rise in the prevalence of autism spectrum disorders in the years since 2003. The rates varied by location, with areas like Prince Edward Island, Quebec, and Newfound and Labrador having the highest prevalence. The story becomes a lot more interesting, however, when you compare the data in the report, which was taken from the Canadian National Autism Spectrum Surveillance System, with the Public Health Agency’s vaccine coverage data, which is broken down by province and vaccine type. It shows that autism prevalence is the greatest where the vaccine rates happen to be the highest. Surprised? Let’s revisit the provinces with the highest autism rates. In Newfoundland and Labrador, where a 227-percent rise in ASD prevalence was noted from 2003 to 2009, one out of every 57 children has a confirmed ASD diagnosis, compared to the national average of one out of every 66. Vaccine coverage rates there for diphtheria, pertussis, and tetanus are 84.5, 84.2, and 83.9 percent respectively. It’s a similar story in Prince Edward Island, where one out of every 59 kids has ASD and prevalence climbed by 254...
Quelle: www.naturalnews.com

Rebels, US forces preparing ANOTHER false flag chemical attack in Syria

‘Staged video on use of chemical substances will become grounds for the US coalition to attack Syrian state objects,’ the Russian Military of Defense has announced. The Free Syrian Army and US special operations forces, are preparing a provocation using toxic substances in Syria, more in the key stronghold of Deir ez-Zor, Russian Defense Ministry spokesman Maj. Gen. Igor Konashenkov said Monday, as reported by Sputnik. The Russian Military has evidence of the rebels bringing in chlorine canisters to the city in order to stage a chemical attack, similar to the one that led the nations of Britain, France, and the US to strike targets of the Syrian Governments. “According to the information received via three independent channels in Syria, the command of the so-called Free Syrian Army with assistance from the servicemen of US special operations forces is preparing a serious provocation with the use of toxic substance in Deir ez-Zor province,” Konashenkov said.According to the Russian official, Free Syrian Army militants have already brought canisters with chlorine to a settlement in Deir ez-Zor to stage another “chemical attack against civilians.” “The staffed video, after it is disseminated in the western media, should become new grounds for the US-led coalition to carry out a missile strike against Syrian state objects and to justify militants’ offensive against Syrian government troops on the eastern bank of Euphrates,” Konashenkov added. The Russian Defense...
Quelle: theduran.com

Unser Krieg: Europa isoliert und drangsaliert Syrien

Tausende Kämpfer ließen die Geheimdienste europäischer Staaten seit 2011 nach Syrien und in den Irak ziehen, um sich dort den Gotteskriegern von Al Khaida und dem selbst ernannten „Islamischen Staat im Irak und in der Levante“ anzuschließen. Allein aus Deutschland reisten mehr als 1.000 aus, wie die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion (1) antwortete. Zeitgleich verhängte der Europarat 2011 harte Wirtschaftssanktionen gegen die aufstrebende Wirtschaft des Mittelmeerlandes, die seitdem jährlich verschärft und ausgeweitet wurden. Führend bei dieser „anderen Art von Krieg“ (2) war die Bundesregierung. Die so genannten „Einseitigen Zwangsmaßnahmen/Beugemittel“ schaden jedem Syrer, stellte kürzlich der UN-Sonderberichterstatter Idriss Jazairy nach einer Reise durch Syrien fest. Zeitgleich mit der zum 1. Juni 2018 erneut erfolgten Verlängerung der EU-Sanktionen erfuhr man in Wien: „Der Weg zu Gerechtigkeit (in Syrien) führt über Europa“. Thema der Veranstaltung war „Folter in Syrien“, die in Deutschland, Schweden, Österreich und Frankreich strafrechtlich verfolgt werden soll. Der Generalbundesanwalt in Karlsruhe erließ am 9. Juni 2018 einen internationalen Haftbefehl gegen einen hochrangigen syrischen Militär. Doch warum gibt es ein Verfahren wegen Folter in Syrien, die der Bundesregierung bereits vor dem Krieg 2011 bekannt und von deutschen Strafbehörden für eigene Interessen hingenommen worden war (3)? Warum gibt es keine Strafverfahren wegen der...
Quelle: www.rubikon.news

Großangriff der saudisch-emiratischen Koalition auf Hodeida

Die von zahlreichen westlichen Staaten wie den USA und Britannien unterstützte saudisch-emiratische Kriegskoalition zur Eroberung des Jemen hat am heutigen Mittwoch zu Land, von See und aus der Luft einen Großangriff zur Eroberung der westjemenitsichen Hafenstadt Hodeida begonnen. Bereits vor zwei Wochen hatten die Streitkräfte der VAE klargemacht, dass sie und ihre Söldner beabsichtigen, die Hafenstadt Hodeida zu erobern, deren Hafen die einzige größere Verbindung der unter der Herrschaft der jemenitischen Regierung in Sanaa lebenden nordjemenitischen Bevölkerung zum Rest der Welt ist. Während den jemenitischen Streitkräften Anfang letzter Woche zunächst ein Konterangriff südlich von Hodeida gelang, durch den sie die Angriffsformationen der Emiratis und ihrer Söldner einstweilen zerteilten, warnte die US-amerikanische humanitäre Koordinatorin der UNO für den Jemen, Lise Grande einige Tage später, ein Angriff der saudisch-emiratischen Koalition auf Hodeida könne 250.000 Menschen im Jemen um alles bringen, einschließlich um ihr Leben. Diese Warnung beeindruckte weder die saudisch-emiratische Kriegskoalition noch ihre westlichen Unterstützer. Vorgestern machte die saudisch-emiratische Koalition noch mal klar, dass sie überhaupt nicht beabsichtigt, Leid unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden, sondern die Verursachung von Leid zu ihrer Kriegsstratigie gehört, indem sie in Abs ein von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen frisch eingerichtetes Zentrum zur Behandlung...
Quelle: nocheinparteibuch.wordpress.com

Ebola im Kongo: Hilfeleistung oder fahrlässige Tötung?

Mehr als tausend Menschen wurden im Kongo mit einem experimentellen Ebola-Impfstoff geimpft. Hersteller Merck hat somit endlich seine Versuchskaninchen gefunden und kann wieder auf eine baldige Zulassung hoffen. Doch sowohl die Art der Diagnosestellung wie als auch die Behandlung sind mehr als fragwürdig. Sie sind vor allem eines: Tödlich. Virologen allein im Urwald... Die erste Frage, wenn irgendwo in der Welt eine "mysteriöse Seuche" auftritt ist, ob ausschließlich Virologen diesen Ausbruch untersucht haben - oder ob auch andere Disziplinen wie Umweltmediziner, Toxikologen, Homöopathen, Ernährungsmediziner etc. in die Untersuchung mit einbezogen wurden. Denn eins muss uns klar sein: Schickt man einen Virologen zu einem Patienten, wird er genau eines bei ihm finden: Viren. Das ist keine böse Absicht von ihm, sondern das ist einfach das Einzige, womit er sich auskennt. Dass jede (!) Infektionskrankheit, also auch Ebola, von einem Teil der Bevölkerung ohne Symptome durchgemacht wird, bedeutet, dass andere Faktoren wenigstens mitentscheidend bei einer Erkrankung sind. Das damit aus schulmedizinischer Sicht einhergehende Problem der gesunden Überträger ist im Prinzip mit den derzeitigen Impfstoffen selbst bei einer 100-prozentigen Durchimpfung der Bevölkerung unmöglich zu lösen, da kein Impfstoff zu 100 Prozent wirksam ist - und mit den Jahren der Antikörpertiter unter die vermutete Schutzgrenze fällt. Unheilige Allianz zwischen WHO, CDC, Gates-Stiftung und...
Quelle: www.impfkritik.de

US-Spezialeinheiten helfen FSA bei Planung von neuem Chemieangriff in Syrien

Duma 2.0? Russlands Verteidigungsministerium spricht von glaubwürdigen Informationen, wonach US-Spezialeinheiten syrischen Rebellen derzeit helfen, eine "chemische Angriffsprovokation" mit Chlor zu organisieren. Diese soll weitere US-Angriffe legitimieren. Unsere Informationen, die von drei unabhängigen syrischen Quellen bestätigt wurden, besagen, dass die Befehlshaber der sogenannten Freien Syrischen Armee, unterstützt von US-amerikanischen Spezialeinheiten, eine ernsthafte Provokation mit chemischen Kampfstoffen in der Provinz Deir ez-Zor vorbereiten", heißt es in einer Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums. "Um einen weiteren chemischen Angriff der syrischen Führung gegen friedliche Zivilisten vorzutäuschen, erhielten die Rebellen mit Chlor gefüllte Kanister", heißt es weiter. Duma: Hilfslieferungen für die Einwohner treffen ein Mehr lesen:Duma in Syrien: Chronologie eines angeblichen Chemiewaffeneinsatzes Auch im Vorfeld des Duma-Vorfalls gab es inhaltsgleiche Warnungen Die Nachricht über einen solchen Zwischenfall könne dann in den westlichen Medien verbreitet werden und als Vorwand für erneute Luftangriffe der US-geführten Koalition gegen Ziele der syrischen Regierung dienen. Die geplante "Provokation", so das russische Militär, solle zudem eine FSA-Offensive gegen syrische Truppen am Ostufer des Euphrats in Ostsyrien rechtfertigen. Das Verteidigungsministerium hatte bereits zuvor mehrfach vor solchen Plänen mit chemischen Waffen...
Quelle: deutsch.rt.com

Wer finanziert die Weißhelme?

Die "geheimdienstlichen Erkenntnisse", mit denen das wachsende militärische Engage - ment der USA im Krieg in Syrien gerechtfertigt wird – besonders die Behauptungen über den Einsatz von Giftgas durch syrische Regierungstruppen – basieren größtenteils auf In - formationen einer angeblich neutralen humanitären Gruppierung, die sich "Weißhelme" nennt. Auch Sie haben zweifellos schon von den Weißhelmen gehört. Sie werden in den Medien als Helden gefeiert, weil sie zum Beispiel behaupten, sie hätten bis April 2018 schon 100.000 Menschenleben gerettet. Wer sind diese Weißhelme in Wirklichkeit? Sind sie tatsächlich ernstzunehmende Helfer oder nur Schachfiguren in dem (schmutzigen) Spiel, das auf einen Regimewechsel in Syri - en abzielt? Wir haben einen "Reality Check" (eine realitätsnahe Überprüfung) vorgenommen, den bis - her noch niemand durchgeführt hat. Trotz des angekündigten Stopps der US-finanzierten humanitären Hilfe für Syrien erhalten die umstrittenen Weißhelme auch weiterhin Geld aus den USA. [s. https://twitter.com/wiki - leaks/status/987297513974747136 ] Die Weißhelme behaupten, eine neutrale syrische Hilfsorganisation zu sein und geben vor, allen Opfern des Bürgerkrieges zu helfen. Tun sie das wirklich? Wer ihre Hilfsgelder zurückverfolgt, wird feststellen, dass sie nicht nur von der US-Regie - rung, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens, der...
Quelle: www.luftpost-kl.de

US-Backed Coalition Bombs New Cholera Treatment Center in Yemen

The US-backed Saudi/Emirati coalition bombed a newly constructed cholera treatment center in Yemen run by Doctors without Borders. Ther attack comes as Yemen suffers through the worst cholera outbreak in recorded history. A military coalition formally led by Saudi Arabia and the United Arab Emirates, and supported by the United States and Britain, bombed a newly constructed cholera treatment center in Yemen on Monday, June 11.This attack comes after Yemen, the poorest country in the Middle East, suffered through the worst cholera outbreak in recorded history, with more than 1 million cases reported in 2017 alone. The cholera treatment center was operated by the humanitarian organization Doctors Without Borders (known in French as Médecins Sans Frontières, or MSF). It was located in Yemen’s northwestern Hajjah Governorate, an area that has been heavily bombarded by Saudi Arabia for more than 3 years. MSF said in a statement that the cholera treatment center had markings on the roof that clearly identified it as a healthcare facility. It added that the center has been destroyed and is now completely non-functional. The U.S.-backed Saudi coalition has repeatedly bombed medical facilities in Yemen, including several operated by MSF. The humanitarian organization tweeted photos showing the aftermath of the air attack: "This morning´s attack on an @MSF cholera treatment centre in Abs by the Saudi and Emirati-led coalition shows complete disrespect for medical...
Quelle: www.mintpressnews.com

NSA war gestern: Smartphone-App bespitzelt Fußballfans in der Kneipe

Die spanische Liga hat über ihre App Zugriff auf die Smartphone-Mikros der Fans. Während diese nichtsahnend in der Kneipe ein Spiel gucken, schaltet sich das Mikro ein. So will man Kneipenbesitzer aufspüren, die keine Pay-TV-Gebühren zahlen. von Timo Kirez Sie sitzen in ihrer Lieblingskneipe, vor Ihnen steht ein frisch gezapftes Pils, auf den Bildschirmen läuft gerade eine spannende Bundesligapartie - und plötzlich schaltet sich das Mikrofon Ihres Smartphones ein. Dabei heißen Sie weder Angela Merkel noch ist es der US-amerikanische Geheimdienst NSA, der da sein Unwesen treibt, sondern die Bundesliga. Bilder, die um die Welt gingen: Während des Fußball-EM in Frankreich 2016 kommt es zu gewaltsamen Ausschreitungen zwischen russischen und englischen Hooligans. Mehr lesen:Aufgedeckt: BBC-Doku über russische Hooligans basiert auf falschem Kronzeugen (Video) Was nach einem neuen Agenten-Thriller von John Le Carré klingt, ist nun Realität geworden - zumindest in Spanien. Um Kneipenwirten, die keine Pay-TV-Gebühren zahlen, den Garaus zu machen, hat sich "La Liga", das spanische Pendant zur deutschen Bundesliga, etwas ganz raffiniertes ausgedacht, nach dem Motto: Achtung, die Liga hört mit! Jährlich dreistellige Millionenschäden durch Schwarzseher Die App der spanischen Liga aktiviert das Mikrofon des Smartphones automatisch, wenn Liga-Spiele laufen. Sie kann anhand des Audio-Signals erkennen, ob der Nutzer gerade ein Fußballspiel schaut. Zudem kann die App auch den...
Quelle: deutsch.rt.com

Die Macht um Acht (1)

Die Tagesschau ist der Golf unter den deutschen Presseerzeugnissen. Jeder kennt diese Sendung oder wird mit dem, was sie veröffentlicht, konfrontiert, denn das bekannteste Nachrichtenformat der ARD hat dank seiner langen Geschichte die größte Reichweite und gilt als Maßstab für tägliche Nachrichten. Bei genauerer Betrachtung muss man dann aber erkennen, dass die Tagesschau-Redaktion alles andere als neutral ist. Wo Nachrichten draufsteht, ist sehr sehr oft Meinung drin. Dabei vertritt man bei der Tagesschau stets die Linie der Bundesregierung oder hält sich international an die Vorgaben Washingtons. Früher nannte man diese Art der Berichterstattung ehrlicherweise Propaganda. Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um acht: der Faktor Tagesschau“. Ein Standardwerk über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei KenFM wird er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe nehmen.
Quelle: kenfm.de

Prof. Guido Kühn und die Propaganda

Ein Cartoonist, der sich „Prof. Guido Kühn“ nennt, hat in einer Anti-AfD-Zeichnung dem Verleumder-Propagandaframe „Alle Medienkritiker sind Nazis“ Vorschub geleistet. Nun mag man das für eine Kleinigkeit halten, aber neben der Propaganda in der Tagesschau gilt es eben auch solche Kleinigkeiten zu beachten. Und sei es nur, damit unsere Nachfahren vielleicht dieses Mal die richtigen Lehren aus der Vergangenheit ziehen. Kühn wird später nicht sagen können „Ich habe doch von nichts gewusst“. Kühn setzt in seinem Cartoon die Propagandalüge von dem „kleinen Jungen im orangenen Sitz in Aleppo“ (Omran) ein. Ein Foto beziehungsweise Video, zu dem der Junge und seine Familie von den Ost-Aleppo haltenden Kämpfern um Al Qaida, die als Hilfstruppen des Westens Syrien überfallen, gezwungen wurde, um Stimmung gegen die syrischen und russischen Truppen zu machen, die die Stadt von den Terroristen des Westens zurückerobern wollten. Hier wird, wie tausendfach in den letzten Jahren von Medien, Politikern, „NATO-NGOs“ und „Aktivisten“ vorexerziert, eine (Pseudo-) Verbindung zwischen Rechtsextremismus – hier durch die AfD signalisiert, Ende 2014 noch meist durch Pegida – und Medien-, Regierungs- und Propagandakritik hergestellt. Den Rechtsaußen gefällt es übrigens, dass man ihnen den Alleinanspruch für solche Kritik quasi regierungsamtlich schenkt beziehungsweise schenken will… Das Kind im Sitz ist eigentlich Hasspropaganda gegen das von uns überfallene Syrien, unter Missbrauch des...
Quelle: blauerbote.com

Kriegsspiele im Pazifik

Deutsche Militärs werden in Kürze an Manövern im Pazifik teilnehmen und sich als Beobachter für Patrouillenfahrten im Südchinesischen Meer zur Verfügung stellen. Dies geht aus Ankündigungen der U.S. Navy und der französischen Verteidigungsministerin Florence Parly hervor. Wie Parly am Wochenende auf einer hochrangig besetzten Konferenz in Singapur erklärte, wird Paris in Kürze Kriegsschiffe ins Südchinesische Meer entsenden; sie werden dort auch Hoheitsgewässer von Inseln durchqueren, die China als sein Hoheitsgebiet betrachtet. Der Ministerin zufolge haben sich deutsche Militärbeobachter auf den Schiffen einquartiert. Zugleich bereiten sich deutsche Soldaten auf die Teilnahme an dem US-geführten Manöver RIMPAC 2018 vor. Bei dem Manöver, das vor allem vor Hawaii stattfinden wird, handelt es sich um die größte Seekriegsübung der Welt. Bei RIMPAC 2016 probten deutsche Soldaten die "Befreiung" einer Insel, die laut Szenario von einer Miliz namens "Draco" gehalten wurde. "Draco" ist das lateinische Wort für "Drache" - ein Symbol für China. Randzonen des Pazifik Das Großmanöver RIMPAC ("Rim of the Pacific", "Randzonen des Pazifik"), das am 27. Juni beginnen und am 2. August enden wird, findet dieses Jahr bereits zum 26. Mal statt. Erstmals ist es im Jahr 1971 durchgeführt worden, als die Vereinigten Staaten noch in Vietnam Krieg führten; Ziel war es damals, gemeinsam mit den engsten Verbündeten (Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland) im Pazifik Position gegen die...
Quelle: www.german-foreign-policy.com

What every cancer patient needs to know


In this 11-minute video, I share some of the most important things I’ve learned – things I wish someone had told me when I was first diagnosed in December 2003. English closed captions are available on this video: just click play and then the “cc” icon. Huge thanks to Kate Dillon, who took the time to transcribe it. Since then, fabulous readers of this blog have translated the transcription into Dutch, Spanish, Swedish, German, Russian, Romanian, and Polish! If you or someone you know has cancer, download my free guide 20 Questions for Your Oncologist. It will equip you with the most critical questions to ask, before starting any treatment. I also created a healing cancer coaching program for cancer patients, caregivers, and anyone who is serious about prevention called SQUARE ONE. It contains the specific step-by-step strategies that I and everyone I know who has healed cancer followed. SQUARE ONE will give you a roadmap to transform your life and start your healing adventure. Watch SQUARE ONE Module 1 for free here. Beyond that, my site has hundreds of free articles about healing and preventing cancer with nutrition and natural therapies. Everything you need to know is right here! If you want to know the details of my diagnosis, check out my FAQ page. Learn from my 50+ interviews with...
Quelle: www.chrisbeatcancer.com

Night Survey Flight of Hawaii Lava Flow


Pilots and crew chiefs assigned to Charlie Company, 1/207th Aviation Regiment, Hawaii National Guard, conduct a night survey of the progress of lava covering parts of the Kilauea region near Hilo, Hawaii, June 3, 2018. The crew is part of Joint Task Force 5-0 which is the military organization providing support to state and local disaster response efforts to the on-going eruptions.
Quelle: www.liveleak.com

Permakultur Fukuoka Der große Weg hat kein Tor

Videodokumentation über Masanobu Fukuoka. Einfacher nachhaltiger Biolandbau in Mischkultur in Anwendung der richtigen Aussaattage und der Erhaltung das ökologischen Gleichgewichts.

Quelle: youtu.be

News 1 bis 25 von 29555
<< Erste < zurück 1-25 26-50 51-75 76-100 101-125 vor > Letzte >>